Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1994

Ab Mai 1994 Dell Computer senkt die Preise fuer die leistungsstaerksten PCs

13.05.1994

MUENCHEN (CW) - Die Dell Computer GmbH aus Langen bei Frankfurt sollte als Direktanbieter eigentlich in der Lage sein, Anwendern deutlich guenstigere Konditionen beim Kauf von PC-Systemen bieten zu koennen. Ein Vergleich etwa mit Vobis zeigt aber, dass Kaeufer durchaus noch mehr Geld sparen koennen.

Ab Mai 1994 gelten beim Direktanbieter neue Preise fuer Pentium- Systeme mit den Prozessorvarianten 60, 66 und 90 Megahertz Taktrate. So kostet ein "Omniplex 560" (60 Megahertz) mit 16 MB Arbeits- und 256 KB Cache-Speicher, 535-MB-SCSI-Festplatte, einem Diskettenlaufwerk sowie einem 14 Zoll grossen SVGA-Farbmonitor (Super-VGA) 8750 Mark. Beigelegt sind die Softwarepakete DOS 6.0 und Windows 3.1. Fuer ein "Omniplex-590"-Modell in gleicher Ausstattung, aber mit der geringfuegig schnelleren 66-Megahertz- CPU, zahlt der Kaeufer fast 1000 Mark mehr (9600 Mark).

Vobis konterte dieses Angebot schon im Maerz mit dem "Highscreen 586-60". Der ebenfalls mit einem Pentium-60-Megaghertz-Chip ausgestattete PC im Standgehaeuse belastet den Geldbeutel des Kaeufers mittlerweile nur noch mit rund 5000 Mark. Der Massenanbieter staffiert das System mit 8 MB Arbeitsspeicher, einer herausnehmbaren 420-MB-Festplatte, einer PCI-VGA-Karte und strahlungsarmem 14-Zoll-Monitor aus. Fuer 3750 Mark weniger als bei Dells in etwa vergleichbarem Modell bekommen Vobis-Kunden zudem die neueste DOS-Version 6.2, Windows for Workgroups 3.11, Winworks sowie Ways for Windows.

Stockt der PC-Kaeufer bei Vobis noch einmal um 700 Mark auf, erhaelt er darueber hinaus ein CD-ROM-Laufwerk und kann sich aus fuenf Applikationen (Word, Excel, Access, Powerpoint und dem Entry Pack mit Publisher, Money und Works) zwei aussuchen.

Um 200 auf 5800 Mark verbilligt hat Dell den "Dimension XPS P60" fuer "ambitionierte Einsteiger". 8600 Mark kostet der momentan leistungsstaerkste Dell-Rechner "Dimension XPS P90" mit der vor Monatsfrist vorgestellten neuen Pentium-CPU mit 90 Megahertz Taktrate. Dieses Modell kann auch mit dem PCI-Local-Bus-System aufwarten. Im Preis enthalten sind unter anderem ein 17-Zoll- Ultrascan-Monitor, 3 MB Video-, 16 MB Arbeits- sowie 430 MB Festplattenspeicher, ein CD-ROM-Laufwerk sowie eine 16-Bit- Soundkarte.