Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1984

Ab sofort bietet die pdv-Systeme OHG, Bad Oldesloe, ihre VT100-kompatible Terminalserie PDV-100 auch als 19-Zoll-Einschubversion an. Die Geräte werden nach Angaben des Anbieters komplett montiert mit Griffen und Teleskopschienen geliefert. Verfügbar sin

Ab sofort bietet die pdv-Systeme OHG, Bad Oldesloe, ihre VT100-kompatible Terminalserie PDV-100 auch als 19-Zoll-Einschubversion an. Die Geräte werden nach Angaben des Anbieters komplett montiert mit Griffen und Teleskopschienen geliefert. Verfügbar sind Bildschirme mit 9-, 12- sowie I5-Zoll-Monitoren. Druckerausgang und Tastaturausgang vorne, seien als Option lieferbar.

Ein neues Kassetten-Bandlaufwerk stellt jetzt die Tekelec-Airtronic GmbH, München, vor. Die Speicherkapazität beträgt dem Anbieter zufolge je nach Kassette 2,7 (DC 300 A) beziehungsweise vier Megabyte (DC 450 XL). Gesteuert wird das Gerät von zwei Z80-Mikroprozessoren von Zilog. Als Schreib-/Lesegeschwindigkeit gibt Tekelec 30 Zoll pro Sekunde an. Die Datenrate beträgt 19 200 Bit in der Sekunde. Bei 5000 Stunden liegt der mittlere fehlerfreie Betrieb.

Zwei neue 5 1/4-Zoll-Speicherlaufwerke halber Einbauhöhe bringt die NEC Information Systems, Boxborough, auf den Markt. Die Winchesterplatte D5124 hat nach Herstellerangaben eine Speicherkapazität von 12,91 Megabyte, wähend die Diskettenstation FD1050 entweder 1-oder 5 MB Speichervolumen aufweist.

Bildplatten in zwei verschiedenen Versionen (12- und 5 1/4-Zoll liefert jetzt 3M, Neuss. Bei der 5 1/4-Zoll-Platte handelt es sich um eine OROM-Version (Optical Read Only Memory). Das bedeutet, daß sie vom Hersteller bereits mit den vom Anwender gewünschten Informationen versehen ist. Dagegen kann die 12-Zoll-Platte vom Anwender einmal beschrieben und beliebig oft wieder gelesen werden (DRAW-Version = Direct Read After Write). Es gibt einseitig und zweiseitig beschreibbare Ausführungen. Die Speicherkapazität der 12-Zoll-Platte liegt bei 1,5 Gigabyte pro Seite. Dies entspricht der Kapazität von einer Million DIN-A4-Seiten oder von etwa 1500 bis 6000 Disketten oder von 150 Magnetplatten mit 10 MB Speicherkapazität. Die genannten Bildplattenversionen sind nicht löschbar und wirken wie ein Festwertspeicher. Die Entwicklung von löschbaren Bildplatten ist bei 3 M, nach eigenen Angaben, in einem Stadium, daß im Jahre 1986 mit ersten Prototypen gerechnet werden kann.

Wettervorhersage, medizinische Anwendungen sowie die Prozeßkontrolle nennt Ramtek, Santa Clara als Einsatzgebiete der neuen Grafik-und Bildverarbeitungssysteme 9460 so wie 9465. Die Auflösung der im mittleren Leistungsbereich angesiedelten Systeme liegt bei 640x512 Bildpunkte. Gesteuert werden die Geräte von einem MC68000- oder Z80-Mikroprozessor, die 240- beziehungsweise 12-KB RAM-Speicher unterstützen. Die Preise für die Ramtek-Produkte liegen zwischen 10 450 und 20 100 Dollar je nach Ausstattung.

Der Druckpuffer DP100, den die Berliner Gerb Elektronik GmbH auf den Markt gebracht hat, ist nach Herstellerangaben für alle Systeme geeignet. Sowohl Rechner als auch Peripheriegeräte mit serieller als auch mit paralleler Schnittstelle sollen in beliebiger Kombination verbunden werden können.

Ein neuer Low-cost-Disk-Controller mit 8-Zoll-Floppy ist jetzt von Distributed Logic Corporation zum Anschluß einer Diskettenstation an die DEC LSI-II, 11/23 Plus und Micro-PDP-11 Computer verfügbar.

Durch eine Großanlage vom Typ DPS 88/81 der Honeywell Bull AG, Köln, werden die beiden seither eingesetzten Duplex-Systeme 66/80 und ein Duplex-System 8/70 beim Finanzministerium Nordrhein-Westfalen ersetzt. Kurzfristig soll die Aufstockung der jetzt installierten DPS 88 auf eine Doppelprozessor-Anlage mit- einer Hauptspeicherkapazität von 32 MB erfolgen.

Der Streaming Tape Controller STV11 von General Robotics Corporation unterstützt nun die DEC TS-11 Emulation. Nach Angaben aus dem Unternehmen ist die Kompatibilität der Software zu den Betriebssystemen RT-11 und RSX11M und TSX, das über Drittanbieter angeboten wird, gewährleistet.

Ein Informationssystem für Krankenhaus- Heim- und Kurklinikverwaltung, das die gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigen und die Bedürfnisse dezentraler oder autonomer Datenverarbeitung in der Verwaltung abdecken soll, stellt die Kienzle Apparate GmbH, Villingen-Schwenningen, mit dem dialogorientierten Datenverarbeitungssystem Dodik 9000 zur Verfügung.