Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.2006

Abas-ERP lernt VoIP

Anwender des ERP-Produkts "Abas Business Software" des Karlsruher Softwareanbieters können damit über Kontakte, die in der ERP-Maske erscheinen, Telefonverbindungen aufbauen. Die Schnittstelle gehört laut Abas zum Standardumfang der Business-Software. Nutzer sollen durch die Integration Zeit sparen, da sie gezielter und rascher mit Gesprächspartnern in Kontakt treten können. Anbinden lassen sich Xphone Standard und Professional ab der Version 2.0.

Auch VoIP möglich

Die ERP-Lösung übergibt per DDE (Dynamic Data Exchange) die Rufnummer an die CTI-Software von der in Germering bei München beheimateten C4B (http://www.c4b.de/). Letztere ist mit einer Telefonanlage via TAPI- oder CSTA-Interface verbunden. Ruft ein im ERP-System bekannter Kontakt an, werden die Stammdateninformationen dem Angerufenen am Bildschirm angezeigt, so dass je nach Konfiguration beispielsweise offene Posten, Bestellungen oder Ähnliches gleich präsent sind. Diese Integration lässt sich laut C4B auch mit VoIP-fähigen TK-Anlagen realisieren.

Xphone integriert sich in unterschiedliche Software. Hierzu verfügt das Produkt über ge- nerische Schnittstellen für Datenbanken (ODBC) und Verzeichnisse (LDAP). Darüber hinaus lassen sich gängige Mes- saging-Programme wie Microsoft Outlook und Lotus Notes einbinden. (fn)