Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2009

ABB entlässt wegen Veruntreuungsverdacht Manager in Russland

ZÜRICH (Dow Jones)--ABB hat mehrere leitende Angestellte in Russland entlassen. Laut der ABB Ltd hat eine interne Rechnungsprüfung aufgedeckt, dass einige Mitarbeiter sich offenbar auf Kosten des schweizerischen Technologiekonzerns bereicherten. Das Unternehmen habe eine Reihe von leitenden ABB-Mitarbeitern in Russland aufgrund gewisser fragwürdiger Praktiken entlassen, sagte Konzernsprecher Wolfram Eberhardt am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. Nähere Angaben zu den möglichen Straftaten machte er jedoch nicht.

ZÜRICH (Dow Jones)--ABB hat mehrere leitende Angestellte in Russland entlassen. Laut der ABB Ltd hat eine interne Rechnungsprüfung aufgedeckt, dass einige Mitarbeiter sich offenbar auf Kosten des schweizerischen Technologiekonzerns bereicherten. Das Unternehmen habe eine Reihe von leitenden ABB-Mitarbeitern in Russland aufgrund gewisser fragwürdiger Praktiken entlassen, sagte Konzernsprecher Wolfram Eberhardt am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. Nähere Angaben zu den möglichen Straftaten machte er jedoch nicht.

Im Zusammenhang mit diesem Fall hat der Konzern aus Zürich bereits Rückstellungen über 100 Mio USD für mögliche Abschreibungen und Steuerzahlungen in Russland gebildet.

Da der Konzern in diesem Fall jedoch das "Opfer" sei, sei die US-Börsenaufsicht SEC noch nicht benachrichtigt worden, hieß es weiter. ABB ist auch in New York gelistet und muss die US-Börsengesetze einhalten.

Webseite: www.abb.com -Von Goran Mijuk, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.