Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2009

ABB-Nettogewinn sinkt im 2. Quartal um 31%

ZÜRICH (Dow Jones)--Die ABB Ltd hat im zweiten Quartal erneut unter der Wirtschaftskrise gelitten und unterm Strich 31% weniger verdient. Demnach fiel der Nachsteuergewinn auf 675 Mio von 975 Mio USD im Vorjahresquartal, wie der schweizerische Technologiekonzern am Donnerstagmorgen mitteilte. Das Unternehmen übertraf damit aber die Prognosen der Analysten von im Schnitt 602 Mio USD.

ZÜRICH (Dow Jones)--Die ABB Ltd hat im zweiten Quartal erneut unter der Wirtschaftskrise gelitten und unterm Strich 31% weniger verdient. Demnach fiel der Nachsteuergewinn auf 675 Mio von 975 Mio USD im Vorjahresquartal, wie der schweizerische Technologiekonzern am Donnerstagmorgen mitteilte. Das Unternehmen übertraf damit aber die Prognosen der Analysten von im Schnitt 602 Mio USD.

Die Zurückhaltung der Kunden lässt sich auch am Rückgang des Auftragseingangs um 35% auf 7,31 Mrd USD ablesen. Der Umsatz ging im abgelaufenen Quartal um 12% auf 7,92 Mrd USD zurück.

CEO Joe Hogan zufolge gestaltet sich das wirtschaftliche Umfeld "weiterhin schwierig". Allerdings machte er auch Wachstumschancen aus, die sich aus der Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz ergäben. Diese werde ABB weiter nutzen und gleichzeitig die Kosten senken.

www.abb.com DJG/DJN/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.