Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ABB sieht im 1Q EBIT-Belastung durch schwieriges Umfeld

02.04.2009
ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Energie- und Automationstechnikkonzern ABB sieht sich trotz milliardenschwerer Aufträge in den vergangenen Wochen einem schwierigen Marktumfeld ausgesetzt. "Die Basisaufträge sind rückläufig, insbesondere im Vergleich mit dem vor einem Jahr erzielten Rekordniveau", teilte der Züricher Konzern am Donnerstag mit. Die Schwankungen bei Rohstoffpreisen und Wechselkursen im aktuellen Quartal werden sich nach Unternehmenskalkulationen wohl negativ auf den operativen Gewinn (EBIT) auswirken.

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Energie- und Automationstechnikkonzern ABB sieht sich trotz milliardenschwerer Aufträge in den vergangenen Wochen einem schwierigen Marktumfeld ausgesetzt. "Die Basisaufträge sind rückläufig, insbesondere im Vergleich mit dem vor einem Jahr erzielten Rekordniveau", teilte der Züricher Konzern am Donnerstag mit. Die Schwankungen bei Rohstoffpreisen und Wechselkursen im aktuellen Quartal werden sich nach Unternehmenskalkulationen wohl negativ auf den operativen Gewinn (EBIT) auswirken.

Zugleich gab ABB bekannt, einen Auftrag über 490 Mio USD für das El-Merk-Öl-und Gasprojekt erhalten zu haben. Der Auftrag von algerischen Groupement Berkine ist Teil eines Projekts zur Erschließung der Öl- und Gasfelder im El-Merk-Becken in der algerischen Sahara. Das Projekt umfasst vor allem den Aufbau eines Pipelinenetzes, mit dem die Öl- und Gasbohrlöcher über 10 Sammelstationen an die Aufbereitungsanlage angeschlossen werden. Weiterhin werden über dieses Netz Gas und Wasser in die Bohrlöcher eingespeist, wodurch deren Produktivität erhöht wird.

In den letzten zwei Wochen hatte ABB bereits Aufträge für Stromübertragungstechnik in Höhe von 400 Mio USD in Kuwait und von 550 Mio USD in Irland erhalten. Trotz der "beträchtlichen Erhöhung des Auftragseingangs" durch diese Projekte im ersten Quartal 2009, bleibe das Marktumfeld insgesamt schwierig, hieß es in der Mitteilung.

Webseite: http://www.abb.com DJG/ncs/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.