Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.1996

Ablauf eines Callback-Gespräches

FRANKFURT (pi) - Für kleine und mittelständische Betriebe sowie Homeoffices bietet die AT&T Deutschland GmbH jetzt einen speziellen Call-back-Service.

Bei dem Rückrufverfahren signalisiert der Teilnehmer AT&T kurz seinen Anrufwunsch und wird dann computergesteuert aus den USA zurückgerufen. Auf diese Weise erhält der Kunde direkten Zugang zu dem US-Netz des Carriers AT&T. Sobald die Verbindung zum Network steht, gibt der Kunde die gewünschte Nummer ein und wird von AT&T innerhalb der USA oder weltweit verbunden (vgl. Grafik). Infolge dieses Procedere läuft das Telefonat gebührentechnisch über AT&T in den USA ab, wodurch der Kunde von den günstigeren Auslandstarifen profitiert.

Nach Einschätzung von Analysten wächst der Markt für Call-back- Services jährlich um 60 Prozent. Derzeit macht dies nur knapp zwei Prozent des weltweiten Gesprächsaufkommens aus immerhin handelt es sich dabei aber um ein Volumen von 500 Millionen Dollar.