Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.2016 - 

ERP-Hersteller aus Frankfurt

Abo-Erlöse bei Sage wachsen überdurchschnittlich

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Zwei Monate nach Ende des Geschäftsjahres hat Sage die Umsatzzahlen veröffentlicht.

In Deutschland und Österreich konnte die Sage-Gruppe ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2015/2016 (Ende: 30. September 2016) gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um sieben Prozent auf 125,3 Millionen Euro erhöhen. Dabei stiegen vor allem die Erlöse aus den sogenannten Abo-Angeboten, bei denen Kunden monatlich ihre Gebühren für die Nutzung von Software und Services an Sage entrichten. In diesem speziellen Segment konnte Sage im abgelaufenen Geschäftsjahr in Deutschland und Österreich ihre Umsätze um 4 und 48 Prozent erhöhen.

»

Channel meets Cloud, 16. Februar 2017

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden und ihren Kunden die passenden Lösungen anbieten. Bei Channel meets Cloud am 16. Februar 2017 in München zeigen Service Provider wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.

Zu diesen im Managed Services-Verfahren erzielten Erlösen gehören auch die Umsätze mit Cloud-basierten Produkten von Sage. Vor allem für die Einstiegsbuchhaltung für Startups und kleine Unternehmen "Sage One" konnten sich Tausende neue Kunden begeistern. Die wiederkehrenden Erlöse aus "Sage One" stiegen um zwölf Prozent.

Rainer Downar, Executive Vice President der Sage Group für Zentraleuropa, betonte vor allem die außerordentlichen Leistungen seiner Vertriebsmannschaft: "Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir ein Rekordergebnis in Zentraleuropa, aber vor allem auch in Deutschland hingelegt. Dabei freut es mich besonders, dass sich unser Wachstum deutlich beschleunigt hat und wir vor allem im Bereich der Cloud-basierten Lösungen mehr und mehr Zuspruch bei unseren Kunden finden."

Rainer Downar, Executive Vice President der Sage Group für Zentraleuropa: "Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir ein Rekordergebnis in Zentraleuropa hingelegt."
Rainer Downar, Executive Vice President der Sage Group für Zentraleuropa: "Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir ein Rekordergebnis in Zentraleuropa hingelegt."
Foto: Sage

Zudem seien erhebliche Anstrengungen in der Software-Entwicklung unternommen worden, die sich deutlich positiv auf die Qualität der Lösungen und eine gesteigerte Kundenzufriedenheit ausgewirkt hätten, so Downar.