Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Telesens


03.11.2000 - 

Abrechnung des IP-Verkehrs

Die Telesens AG aus Köln hat ihren bisher rein sprachbasierten Lösungsansatz "Electronic Billing Information Service" (Ebis) um die Erfassung und Abrechnung von IP-Daten erweitert. Das gemeinsam mit der Deutschen Telekom entwickelte System "Ebis IP" soll es Unternehmen ermöglichen, Gebühren für die Nutzung von Inter- und Intranet nach dem Verursacherprinzip aufzuschlüsseln, zu verteilen oder etwa Subunternehmen per Aufschlagskalkulation in Rechnung zu stellen.

Eine zentrale Rolle innerhalb des Billing-Systems spielt die Datenerhebungssoftware "Networkprobe" der Telesens-Tochter Cybersolutions GmbH aus München: Sie erfasst bereits auf unterster Stufe den IP-Verkehr und erlaubt so einen hohen Detaillierungsgrad. Daneben lassen sich nach wie vor auch elektronisch empfangene Rechnungen aus festnetz- und mobilfunkbasierten Sprachverbindungen auswerten.

Informationen: Telesens AG,

Ferdinand-Porsche-Straße 1, 51149 Köln,

Tel.: 0220/391 28-147, Fax: 0220/391 28-145,

E-Mail: presse@telesens.net,

Internet: www.telesens.net,

Halle B6, Stand 58; Halle B5, Stand 212