Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1982 - 

Hengstler:

Abrechnung um Mitternacht

HANNOVER (pi) - Eine optische Anwesenheitskontrolle aller Mitarbeiter erspart dem Chef den Rundgang durch die Abteilungen. Daneben zeigen die Hengstler-Erfassungssysteme auch Krankheits- und Urlaubsstatistiken an.

Mit dem Mikroprozessor-gesteuerten Zeiterfassungssystem "Flextimer 4080" in Kompaktbauweise mit modularem Aufbau können in der Basisversion 40, mit Zusatzgerät maximal 80 Mitarbeiter erfaßt werden. Option: externer Drucker zur Dokumentation in Listenform. Das System gibt jederzeit eine Information über den aktuellen Zeitkontostand des Mitarbeiters und signalisiert optisch die Anwesenheit der einzelnen Mitarbeiter. Mitarbeiter und Vorgesetzte können durch Drücken der schwarzen Abfragetaste einen ständigen Soll-/Ist-Vergleich der geleisteten Arbeitszeit durchfuhren. Am Ende der Abrechnungsperiode gibt es nur einen Saldo, der weiterverarbeitet wird. Es erfolgt ein automatischer Tagesabschluß mit Überwachung der Gehen-Buchung. Die Mo.atsendabrechnung findet automatisch um Mitternacht statt oder sofort. Die Programmierung kann vom Benutzer über die Tastatur vorgenommen werden.

Mit dem Zeiterfassungssystem "Datamod 8020" sind vollautomatische Erfassung und Verarbeitung von zuschlagspflichtigen Arbeitszeiten, Mehrarbeitszeiten, erstünden sowie Krankheits- und Urlaubsstatistiken möglich. Mehrere unterschiedliche Statistik- und Zuschlagfelder können verarbeitet, jedes Feld mit kundenspezifischen Überschriften ausgedruckt beziehungsweise auf dem Bildschirm angezeigt werden. Ändern sich tarifliche oder betriebliche Regelungen, so werden die entsprechenden Programmabläufe über -Tastatur und Bildschirm ohne großen Aufwand angepaßt. Es gibt das Programm-Paket "Zeit und Zutritt". Mit oder ohne Verbindung zur Zeiterfassung werden Türen (Parkschranken, Drehkreuze etc.) in verschiedenen räumlichen Zonen geöffnet, vorausgesetzt der Inhaber der unsichtbar codierten Karte bedient das richtige Terminal zur richtigen Zeit. Ein zusätzlicher Protokolldrukker zeigt unberechtigte Öffnungsversuche sofort an.

Informationen: Hengstler Gleitzeit, Postfach 90, 7209 Aldingen 1. CeBIT-Nord (Halle 1), Stand C-7010.

_AU: