Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Access-Dienste

25.05.2001

Preissenkung bei SDSL-Flatrate

Nextra senkt die Preise seines Flatrate-Dienstes auf Basis des Verfahrens Symmetric Digital Subscriber Line (SDSL) für skalierbare Internet-Zugänge. Bei einer Übertragungsrate von 144 Kbit/s liegen die monatlichen Kosten nun bei 390 Mark. Für eine Transfergeschwindigkeit von 2,3 Mbit/s betragen die Gebühren 2390 Mark pro Monat statt wie bisher 3999 Mark. Neben dieser Flatrate bietet der Service-Provider einen DSL-Tarif an, der sich nach dem transferierten Datenvolumen richtet. Der Einstiegspreis hierbei liegt zwischen 169 und 899 Mark monatlich.

SDSL-Lockangebot I

Highway One bietet einen SDSL-Internet-Zugang mit einer Übertragungsrate von 512 Kbit/s und einem Datenvolumen von 2 GB inklusive einer ISDN-Backup-Schaltung für 499 Mark pro Monat an. Die Vertragsdauer beträgt ein Jahr. Für die Installation werden einmalige Zusatzkosten von 499 Mark berechnet. Dieses Angebot ist allerdings nur noch bis zum 31. Mai dieses Jahres gültig.

SDSL-Lockangebot II

Claranet stellt Interessenten seinen SDSL-Internet-Zugang mit einer Übertragungsrate von 2,3 Mbit/s und einem Transfervolumen von bis zu 5 GB für 999 Mark monatlich zur Verfügung. Jedes weitere GB Transfervolumen schlägt mit 40 Mark zu Buche, wobei jederzeit ein Wechsel zur SDSL-Standleitung mit unbegrenztem Transfervolumen für monatliche 1999 Mark möglich ist. Das Angebot ist bis zum 31. Mai 2001 befristet und gilt bei zwölfmonatiger Laufzeit.

Drahtlos verbunden

Mediascape Communications stellt drahtlose Highspeed-Internet-Zugänge zur Verfügung, deren Übertragungsbandbreiten zwischen 2 und 155 Mbit/s liegen. Damit lassen sich unter anderem komplexe E-Business-Anwendungen, weltweite Videokonferenzen, interaktives Multimedia und VPN-Lösungen sowie Video on Demand abwickeln. Darüber hinaus bietet das Unternehmen für die SDSL-Technik Bandbreiten von 144 Kbit/s bis 512 Kbit/s an.

Neue DSL-Flatrate von QSC

Die Kölner QSC AG bietet jetzt ihre neue DSL-Flatrate "Q-DSL" über das eigene Breitbandnetz in den 40 größten Städten der Bundesrepublik an. Kunden können laut QSC für rund 115 Mark (59 Euro) pro Monat ohne versteckte Kosten unbegrenzt surfen. Eine DSL-Standleitung soll einen Downstream von 1024 Kbit/s und einen Upstream von 128 Kbit/s gewährleisten.