Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1997 - 

Lösungen für POPs und Intranets

Access-Plattform und Intranet-Server von ACC

Bei der Tigris-Familie handelt es sich um eine modulare Drei-Slot-Zugangslösung, die es Internet-Service-Providern (ISPs) und Unternehmen ermöglicht, einer großen Anzahl von Nutzern Informationen bereitzustellen. Zusätzlich handelt es sich nach Herstellerangaben um eine komplette Point-of-Presence-(POP-)Lösung für die Einstiegsebene, die keinen Router benötigt, um remote POPs an einen zentralen Backbone anzuschließen. Im Tigris-Paket enthalten sind eine Control-Karte mit vier PRIs und zwei 10/100-Mbit/s-Ethernet-Ports, zwei weitere E1-Verbindungen sorgen für die Rückverbindung zum zentralen Standort. Der letzte Slot steht für ein zusätzliches Modem, universelle WANs oder E1-PRI-Karten zur Verfügung.

Die modulare Architektur erlaubt nach Aussage von ACC den Zugang zu TCP/IP-, IPX-, SNA- und Appletalk-Netzwerken. Die Interface-Karten lassen sich während des Betriebs austauschen (hot swap). Redundante Software und Stromversorgungen sind optional erhältlich.

Mit dem Delta Intranet Server bringt ACC ein Produkt für Windows NT auf den Markt. Es simuliert ein Intranet oder virtuelles Internet und soll dadurch Zugangskosten reduzieren und die Sicherheit im Netz erhöhen. Dabei übernimmt "Web Cache" den Web-Inhalt und speichert ihn auf einem lokalen Server. Diese Daten können dann gesichert, verarbeitet und ausgetauscht werden. Die Sicherheit wird durch "Web Shield" gewährleistet, das dem Administrator erlaubt, individuelle Einstellungen für den Zugang der verschiedenen Nutzer festzulegen.