Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.2007

Acer: Aus eins mach vier

Im Eiltempo zieht Acer den geplanten Merger mit Gateway durch. Schöner Nebeneffekt: Der amerikanische PC-Hersteller ist auch im Besitz von eMachines und hat sich das Vorkaufsrecht für die in Frankreich und in den Benelux-Ländern starke Firma Packard Bell gesichert. Somit würde Acer nach Zustimmung der Aktionäre und Klärung aller kartellrechtlichen Bedenken auf einen Schlag in den Besitz von zwei Unternehmen und drei zusätzlichen Marken kommen. Obwohl das Tenderangebot für Gateway noch bis Anfang Oktober 2007 läuft, gab sich die Acer-Führung um Präsident Lanci auf der Jahrespressekonferenz 2007 zuversichtlich, dass der Deal wie geplant läuft. Lenovo, im August noch genauso sicher, den Zuschlag in Europa zu bekommen, wäre damit aus dem Rennen um Packard Bell. Anders als einst bei HP und Compaq will Acer alle drei Marken und deren Teams erhalten. Der Acer-Umsatz soll mit den neuen Töchtern im Jahr 2008 von 12,5 auf 20 Milliarden Dollar klettern. Mehr dazu auf Seite 8