18.03.2010 - 

3D-fähiges TFT-Display für Spieler

Acer GD245HQ im Test

Bernd Weeser-Krell
Das TFT-Display Acer GD245HQ ist ein Bildschirm speziell für Spieler. Dank der verdoppelten Bildwiederholrate ist er als 3D-Monitor nutzbar.

Acer GD245HQ: Testbericht

Das TFT-Display Acer GD245HQ ist vom Hersteller als Bildschirm für Profi-Spieler positioniert. Besonderheit des Acer GD245HQ ist die Bildwiederholrate von 120 Hz. Damit ist der Acer GD245HQ auch als 3D-Monitor einsetzbar und kompatibel zur 3D-Technik Nvidia Geforce 3D Vision (die Brille ist nicht im Lieferumfang). Für den 3D-Einsatz benötigen Sie zusätzlich eine kompatible Grafikkarte. Als 2D-Bildschirm eingesetzt liefert die höhere Bildwiederholrate des Acer GD245HQ eine etwas bessere Bildstabilität als herkömmliche TFT-Displays mit 60 Hz Wiederholrate.

Bildqualität: Im normalen 2D-Betrieb zeigte der Acer GD245HQ in unseren Tests ein helles und kontrastreiches Bild. Die Farben wirkten natürlich und kräftig. Bewegungsunschärfen bei schnellen bewegten Bildern entdeckten wir nicht - wichtig für den Einsatz als Spiele-Bildschirm. Die Blickwinkelabhängigkeit war durch das verbaute TN-Panel (Twisted Nematic) besonders in vertikaler Richtung ausgeprägt, horizontal hielt sie sich in Grenzen.

Ausstattung und Handhabung: Der Acer GD245HQ besitzt drei Schnittstellen - zwei digitale (HDMI und DVI) und eine analoge (VGA). Im Acer GD245HQ sind zwei Stereo-Lautsprecher integriert. In ergonomischer Hinsicht hat der Acer GD245HQ wenig zu bieten. Er ist weder in der Höhe verstellbar noch drehbar. Lediglich die Bildschirmneigung können Sie verstellen. Die Bedientasten liegen griffgünstig am rechten unteren Panel-Rand. Sie sind jedoch nicht kontrastfarbig beschriftet, so dass die Funktion der einzelnen Tasten schwer zu erkennen ist. Das Bildschirmmenü ist etwas unübersichtlich strukturiert.

Stromverbrauch: Der Acer GD245HQ verbrauchte im Betrieb bis zu knapp 45 Watt - dies ist für einen 24-Zoll-Bildschirm ein durchschnittlicher Wert. Im Standby-Betrieb waren es über 3 Watt - vergleichsweise viel.

Fazit: Das TFT-Display Acer GD245HQ zeigt schon mit seinem ungewöhnlichen Design, dass er ein Bildschirm für Spieler ist. Durch die verdoppelte Bildwiederholrate ist er auch 3D-tauglich und mit Nvidias 3D-Brille 3D Vision nutzbar. Der Acer GD245HQ bietet eine überzeugende Bildqualität und hat eine auch für Spiele ausreichend schnelle Reaktionszeit, um Bildunschärfen bei schnellen bewegten Bildern zu vermeiden.

Alternativen: Suchen Sie ein Allround-TFT-Display für alle Einsatzzwecke, ist das 24-Zoll-TFT-Display Asus VK246H interessant. Dank guter Bildhelligkeit und hohem Kontrast passt das TFT-Display an den heimischen Arbeitsplatz wie auch auf den Schreibtisch im Büro. Die sehr schnellen Reaktionszeiten machen das Asus VK246H zudem für Hardcore-Spieler interessant. Im Gehäuse des Asus VK246H ist eine Webcam integriert.

Newsletter 'Produkte' bestellen!