Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1998

Acer liefert Desktop-PCs mit AGP-Set

AHRENSBURG (pi) - Die Acer Computer GmbH offeriert eine Reihe Pentium-II-basierter PCs im Desktop-Gehäuse, die mit AGP-Grafiksubsystem und einer Monitoring-Software ausgestattet sind.

Die Rechner der Baureihe "Acerpower 7000DT" arbeiten mit Intels Pentium-II-Prozessoren und Taktraten von maximal 333 Megahertz. Zur Basisausstattung gehören 32 MB RAM - ausbaubar auf 384 MB - und ein AGP-Grafiksubsystem mit einem ATI-3D-Rage-Pro-Grafikchip und 4 MB SGRAM Speicher. Das V65LA-Motherboard bietet drei PCI- und vier ISA-Steckplätze.

Kunden können zwischen IDE-Festplatten mit Kapazitäten von 2 bis 8 GB wählen. SCSI-Laufwerke sind ebenfalls erhältlich. Zur Standardausrüstung gehört unter anderem auch die Monitoring-Software Acer ADM (Advanced Desktop Manager), mit deren Hilfe sich die Rechner vom Systemadministrator über das Netz verwalten lassen sollen. Über eine Netzkarte können die PCs zudem mit der Wake-on-LAN-Technik ausgerüstet werden. Die Preise der Desktops liegen je nach Ausstattung zwischen 3190 und 6030 Mark.