Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2000 - 

Travelmate 342T setzt auf Pentium-III-CPUs

Acer präsentiert schlankes Notebook mit Web-Cam

MÜNCHEN (CW) - Das "Travelmate 342T", das erste Modell aus der neuen 340er Serie von Acer, arbeitet mit einem auf 500 Megahertz getakteten Pentium-III-Prozessor von Intel.

Der Hersteller adressiert mit dem Mobilrechner vor allem professionelle Anwender, die das Gerät für grafikintensive Anwendungen wie zum Beispiel Präsentationen einsetzen. Acer stattet das 2,35 Zentimeter hohe und 1,8 Kilogramm schwere Ultraleicht-Notebook standardmäßig mit 64 MB Hauptspeicher und einer Festplatte mit 9 GB Kapazität aus.

Das Thin-Film-Transistor- (TFT-)Display besitzt eine Bilddiagonale von 12,1 Zoll. Zur Standardausrüstung gehören ferner eine Web-Cam, die seitlich am Display befestigt wird. Damit können laut Hersteller Videokonferenzen übertragen werden. Über einen 10/100-Mbit/s-LAN-Anschluss ist es möglich, den Mobilrechner in Firmennetze einzuklinken. Auch ein eingebautes V.90-Modem gehört zur Grundausstattung des Geräts.

Disketten- und CD-ROM-Laufwerk sind extern im "Combidrive" untergebracht, das über die "Easy-Link-Schnittstelle" auch im laufenden Betrieb an das Notebook angeschlossen werden kann. Anwendern steht offen, optional ein DVD-Laufwerk für das Combidrive zu ordern. Der Lithium-Ionen-Akku erlaubt laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu drei Stunden.

Das Travelmate 342T ist ab Januar 2000 verfügbar. Laut Hersteller wird das Gerät 7299 Mark kosten.