Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

DSTN-Technik hat ausgedient


25.11.1998 - 

Acer setzt bei Notebooks auf TFT-Displays

AHRENSBURG (pi) - Acer setzt in seinen Notebook-Modellen ab sofort nur noch TFT-Displays ein (TFT = Thin Film Transistor).

Die Aktiv-Matrix-Displays erreichen gegenüber den billigeren DSTN-Bildschirmen (DSTN = Dual Super Twisted Nematic) eine weitaus bessere und kontrastreichere Bildwiedergabe.

Zudem wird die neue Generation der Notebooks generell mit integrierten V.90-Modems ausgestattet. Drei Modelle der neuen Baureihe sind nun im Handel. Der "Travelmate 312T" ist ein sogenanntes Ultra-Notebook im DIN-A5-Format. Er wird mit einer auf 233 Megahertz getakteten Pentium-MMX-CPU von Intel, 32 MB RAM und einem 8,4-Zoll-Display ausgeliefert und kostet 3799 Mark. Als Allrounder bietet Acer den "Extensa 500T" mit Pentium-MMX-CPUs in 233 oder 266 Megahertz und 12,1-Zoll-Bildschirm ab 2999 Mark an. Das Spitzenmodell der neuen Linie ist der "Extensa 712TE" mit 13,3-Zoll-TFT und 300-Megahertz-Pentium-II-CPU, der ab 7299 Mark zu haben ist. Für 8299 Mark gibt es ein Multimedia-Modell "712TEV" mit DVD-Laufwerk und MPEG-II-Decoder.