Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1997

Acht-Prozessor-Server unter NT

Schon auf der CeBIT '97 stellte die Hyundai-Tochter Axil Computer Inc. einen NT-Server mit acht Intel-CPUs vor. Das Symmetrical-Multiprocessing-(SMP-) System verwendet eine Technik namens "Adaptive Memory Crossbar Concept" (AMX). Der Rechner kostet in der Einstiegskonfiguration ungefähr 150000 Dollar. Data General hat die Axil-Technik in Lizenz genommen und möchte im Dezember seinen Acht-Wege-Server "AV 8600" (Codename "Renegade") ausliefern. Auch Hewlett-Packard plant nach eigenen Angaben, noch 1997 mit einer Acht-Wege-Variante seiner "Netserver"-Familie auf den Markt zu kommen, die Axil-Komponenten verwendet. NCR präsentierte auf der Comdex den bereits angekündigten Rechner "Worldmark 4380", der auf der eigenen "Octascale"-Technik basiert. Hinter verschlossenen Türen ließ Digital Equipment in Las Vegas verlauten, den NCR-Server als OEM-Produkt vermarkten zu wollen. Erste Auslieferungen sollen für Januar 1998 geplant sein. Der IDC-Analyst David Floyer hält das OEM-Abkommen für sinnvoll. Beide Seiten würden davon profitieren. Floyer: "NCR sucht nach Partnern für Octascale, nachdem man mit der Intel-Entscheidung für Corollary als Verlierer dasteht (...) Digital besitzt kein Acht-Wege-Design. Wenn es im Intel-Segment ernsthaft mitmischen will, muß es mit einem entsprechenden Produkt auf den Markt kommen." Die NCR-Kooperation bedeute für DEC letztlich auch ein Stück Unabhängigkeit von Intel, so der Analyst. Mit Sequent hat NCR darüber hinaus noch einen weiteren Lizenznehmer für die Octascale-Technik gewinnen können.

Die zwei im internationalen Vergleich bedeutendsten Hersteller Intel-basierter Server - Compaq und IBM - ziehen es allerdings vor, mit Acht-Prozessor-Systemen auf die Profusion-Technik von Intel/Corollary zu warten (siehe Grafik Seite 41). Auch Dell hat sich für eine Intel-basierte Lösung ausgesprochen.