Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.1990

Acht Schriftarten sind fest installiert NEC bringt mit P60P70 neue Generation des 24-Nadeldruckers

MÜNCHEN (pi) - Mit der sogenannten "neuen Generation des 24-Nadeldruckers" will die NEC-Deutschland GmbH, München, dem Benutzer einen neuen Standard in Sachen Nadeldrucker bieten. Der Schlüssel hierzu liegt nach NEC-Angaben im feinen Nadeldruckmesser von nur 0,2 Millimeter.

Eine neue Eigenschaft der Druckerfamilie P60/P70 ist die Papierzufuhr von unten (bottom feed). Damit können laut Hersteller Mehrfach-Formularsätze und Etiketten einfacher erstellt werden, da versatzfreier Druck auf der ersten Seite und den Kopien gewährleistet wird. Selbst die Gefahr der Ablösung von Etiketten ist nach NEC-Angaben äußerst gering.

Mit dem standardmäßig eingebauten Schubtraktor lassen sich Einzelblätter über die Papierpark-Funktion bedrucken. Der Benutzer muß das Papier nicht ausspannen, um zwischendurch Einzelblätter zu bedrucken.

Multifunktionalität soll auch durch den automatischen Kopiermodus demonstriert werden. Mittels Erhöhung des Nadelanschlags wird das Bedrucken von Mehrfach-Formularsätzen erleichtert. Die Pinwriter P60 und P70 unterstützen darüber hinaus diverse Anwendungen. Für Textverarbeitung stehen acht residente Schriftarten zur Verfügung; sieben dieser Schriftarten sind Schönschriften. Dazu gehören auch die Proportionalschriften Helvetica und Times.

Für Geschäftsgrafiken ist die Farbausgabe auch auf Folien von Bedeutung. Die neue Korrespondenzschrift ermöglicht dem Drucker, mit 125 Zeichen pro Sekunde (bei 10 Zeichen pro Zoll) bis 250 Zeichen pro Sekunde (bei 20 Zeichen pro Zoll) zu drucken. Erreicht wird diese Geschwindigkeit durch Reduzierung der Auslösung.

Die Schriftart Quick Gothic hat ein orthogonales (rechtwinkliges) Front-Design, dadurch ist laut Hersteller hohe Qualität bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit sichergestellt.

In Schönschriftgeschwindigkeit wird mit 83 bis 167 Zeichen pro Sekunde gedruckt NEC geht davon aus, daß 1990 in Deutschland etwa 1,3 Millionen Drucker verkauft werden, ein Wertpotential von rund 2,2 Milliarden Mark. 60 Prozent davon sind 24-Nadeldrucker. Beide Drucker, P60 und P70, sind ab sofort zum Preis von rund 2000 Mark verfügbar.

Informationen: NEC Deutschland GmbH, Klausenburger Straße 4, 8000 München 80, Telefon 089/930 06-0 Telefax: 089/93 77 76/8, Telex 5 218 073 und 5 218 074 nec m