Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.2014 - 

Linshof i8

Achteckiges Android-Smartphone aus Deutschland und Österreich

Das Linshof i8 ist schon aufgrund des achteckigen Designs und der Speicherkapazität von 80 GB ein ungewöhnliches Smartphone. Ende März 2015 soll das das in Deutschland und Österreich entwickelte Smartphone mit Android 5.0 Lollipop in den Handel kommen.
Linshof i8
Linshof i8
Foto: Linshof

Ein Wettbewerber aus Österreich betritt den Smartphone-Markt: Das in Wien sitzende Unternehmen Linshof kündigt für das erste Quartal 2015 den Launch eines mit 5 Zoll großen und mit Android 5.0 Lollipop laufenden Octa-Core-Smartphones an. Noch wirkt der Web-Auftritt des neuen Smartphone-Herstellers schnell zusammengeschustert und die Informationen zum Linshof i8 sind noch nicht vollständig. Doch eine erste auf Englisch verfasste Pressemitteilung haben die Macher bereits verschickt und in der kommenden Woche sollen auch nähere Informationen auf Deutsch bereitstehen. Gegenüber Areamobile erklärte das Unternehmen, in Hamburg ein Research & Development Center mit 12 Mitarbeitern zu betreiben und seinen Hauptsitz in Wien zu haben. Produziert wird das Linshof von verschiedenen Auftragsfertigern in China. "Zurzeit haben wir keinen Kundendienst", schreibt uns Linshof-Manager Peter Bauer per E-Mail. "Wir beenden gerade unseren Fertigungsprozess und erwerben neue Fabrik-Kapazitäten."

Linshof i8
Linshof i8
Foto: Linshof

Das erste Smartphone-Modell bringt der Ankündigung des Unternehmens zufolge ein 5 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, 80 GB interne Speicherkapazität sowie einen 3.100 mAh starken Lithium-Polymer-Akku mit. Angetrieben wird das Gerät mit achteckiger Gehäuseform und einer Rückseite aus Aluminium von einem auf 2,1 GHz getakteten Octa-Core-Prozessor eines nicht näher benannten Fabrikats, der an einen 3 GB großen Arbeitsspeicher angebunden ist. Weitere Features werden eine rückseitige 13-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor von Sony, 28-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv und großer Blende (f/1.8), eine 8-Megapixel-Frontkamera sowie Datenschnittstellen wie Micro-USB, HDMI, Bluetooth 4.0, NFC, GPS, WLAN sowie UMTS mit HSPA+ und LTE für schnelle mobile Datenübertragungen sein. Über das Google-Betriebssystem in der Version Android 5.0 Lollipop legt Linshof ein eigene Benutzeroberfläche, die aber keine Bloatware auf das Gerät bringen soll.

Den Verkaufspreis für das Linshof i8, das in den Farbvarianten Schwarz und Weiß zur Auswahl stehen wird, beziffert der Hersteller auf 380 US-Dollar. Ob auf diesen Betrag noch die Mehrwertsteuer aufgeschlagen werden muss oder ob diese bereits inbegriffen ist, ist uns derzeit nicht bekannt.

Nach dem Launch des i8 will Linshof im zweiten Quartal 2015 eine 380 Dollar teure Schwestervariante des Smartphones mit 144 GB Speicherplatz herausbringen. Außerdem kündigt der Hersteller für das erste Quartal des kommenden Jahres ein 360 Dollar kostendes Android-Lollipop-Tablet mit 10 Zoll großem IPS-Display mit 2.048 x 1.536 Pixel, einem 9.000 mAh starken Akku und weiteren, dem i8 gleichenden Spezifikationen an.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!