Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.2015 - 

Schnell wachsende Technologieunternehmen in Deutschland

Acmeo Cloud-Distribution erzielt 21. Platz

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der 21. Platz der Technology Fast 50, Deutschlands am schnellsten wachsende Technologieunternehmen, geht an das Beraterhaus aus Hannover. Das Unternehmen gibt ein Wachstum von 274,33 Prozent an.

Die Acmeo Cloud-Distribution GmbH & Co. KG wurde diese Woche mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award ausgezeichnet. Die Platzierungen basieren auf dem prozentualen Umsatzwachstum der letzten vier Geschäftsjahre. Acmeo konnte demnach im Zeitraum von 2011 bis 2014 ein Wachstum von 274,33 Prozent erzielen. Zum Umsatzwachstum habe das selbst entwickelte Managed Service-Konzept für IT-Dienstleister maßgeblich beigetragen, teilt das Unternehmen weiter mit.

Mit 274,33 Prozent Wachstum schafft es Acmeo auf Platz 21. Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter des Bereichs Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte, sieht hier Potenzial um weltweit durchzustarten.
Mit 274,33 Prozent Wachstum schafft es Acmeo auf Platz 21. Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter des Bereichs Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte, sieht hier Potenzial um weltweit durchzustarten.
Foto: Deloitte

Dieses Betreuungskonzept für IT-Infrastrukturen im Mittelstand, besteht im Wesentlichen in der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs durch Frühwarnsysteme sowie einer hohen Sicherheit durch automatisierte Wartung. Acmeos Konzept beinhaltet Cloud-Lösungen zur IT-Verwaltung und Service-Automatisierung, Seminare, Vertragsvorlagen, Rechtsgutachten, Marketingunterstützung und technische Unterstützung.

Henning Meyer, CEO von Acmeo, bewertet die Umsatzwachstumsrate von 274,33 Prozent der letzten vier Jahre besonders positiv und will das Partnernetzwerk weiter vergrößern.
Henning Meyer, CEO von Acmeo, bewertet die Umsatzwachstumsrate von 274,33 Prozent der letzten vier Jahre besonders positiv und will das Partnernetzwerk weiter vergrößern.

"Auch in diesem Jahr haben wir zahlreiche Bewerbungen aus den unterschiedlichsten Technologiesektoren erhalten. Die Fülle an Ideen unterstreicht die Innovationsstärke des Standorts Deutschland. Im digitalen Zeitalter müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse überdenken, ihre Produkte anpassen und große Datenmengen analysieren als auch auswerten. Kompetente IT-Lösungen sind daher sehr gefragt. Die Fast-50-Teilnehmer haben mit ihren innovativen Geschäftsmodellen die Kundenakzeptanz gewonnen und verfügen über Potenzial, auch weltweit durchzustarten", erläutert Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter des Bereichs Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte.

Henning Meyer, Geschäftsführer von Acmeo: "Ermöglicht haben dieses Wachstum unsere 1.500 IT-Dienstleister-Partner, die frühzeitig Acmeos ‚gute Cloud‘ und Managed Service Konzepte als zukunftsweisende Chance gesehen und mit uns umgesetzt haben. Gemäß unserer Acmeo 2020-Vision wollen wir unser Partnernetzwerk vergrößern, unser Lösungsportfolio erweitern und mit unseren engagierten Mitarbeitern weiterhin überdurchschnittlich wachsen." (KEW)

Newsletter 'Distribution' bestellen!