Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1999 - 

Java-Tool zur Administration

Acotec präsentiert neuen Remote-Access-Manager

BERLIN (CW) - Rund ein Jahr nach ihrem Konkurs wartet die neue Berliner Acotec GmbH mit dem Software-Tool "Acotec RAM" in der Version 2.0 auf. Das Java-Werkzeug zur Administration von Windows-NT-basierten Fernzugriffs-Servern erlaubt laut Anbieter die Verwaltung verteilter Systeme über das LAN und das Internet.

Die Software Acotec RAM (Remote Access Manager) ist modular aufgebaut und besteht neben einem Server aus einem Datenbankwerkzeug sowie dem Port-Manager. Mit dem Tool lassen sich Zugriffsrechte, Einwahlzeiten sowie Ressourcen an einer Stelle des Systems für verschiedene Benutzergruppen festlegen. Die zentrale Sicherung über mehrere Server hinweg erhöht laut Anbieter die Ausfallsicherheit des Netzes. Dazu überwacht Acotec RAM den Status der Einwahlkanäle sowie die Auslastung der Geräte und benachrichtigt den Administrator im Schadensfall per E-Mail oder SMS-Meldung.

Die Verbindungsdaten, beispielsweise Benutzer, Dauer, IP-Adresseoder Port, werden in einer lokalen Datenbank gespeichert. Laut Acotec lassen sich die Daten mehrerer Fernzugriffs-Server zur besseren Auswertung an einer Stelle zusammentragen. Der Preis für den Remote-Access-Manager ist abhängig von seiner Ausstattung und beginnt bei knapp 350 Mark.