Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.2007

ACS: Keine Vereinbarung mit Dritten über Iberdrola

MADRID (Dow Jones)--Die spanische Baufirma Actividades de Construccion y Servicios SA (ACS) hat keine Vereinbarung mit Dritten hinsichtlich der Iberdrola SA getroffen. ACS, mit 11,8% der größte Anteilseigner des Versorgers, reagierte mit der Feststellung auf eine entsprechende Aufforderung der spanischen Börsenaufsicht.

MADRID (Dow Jones)--Die spanische Baufirma Actividades de Construccion y Servicios SA (ACS) hat keine Vereinbarung mit Dritten hinsichtlich der Iberdrola SA getroffen. ACS, mit 11,8% der größte Anteilseigner des Versorgers, reagierte mit der Feststellung auf eine entsprechende Aufforderung der spanischen Börsenaufsicht.

Am Markt waren jüngst Gerüchte über mögliche Fusionen am spanischen Strommarkt aufgekommen, bei denen auch Iberdrola genannt wurde.

Iberdrola teilte ihrerseits mit, ihr sei nichts über mögliche Pläne für das Unternehmen bekannt. Der Kurs der Iberdrola-Aktie hat seit Donnerstag deutlich zugelegt, nachdem bekannt wurde, dass der belgische Investor Albert Frere sich mit 5% an dem Stromkonzern beteiligt hat. Der 81-Jährige ist bereits kontrollierender Anteilseigner beim belgisch-französischen Versorger Suez SA.

Am Freitag führten Iberdrola die Gewinner im Börsenindex IBEX-35 gegen Mittag an.

ACS ist auch größter Anteilseigner beim spanischen Versorger Union Fenosa, der Nummer 3 auf dem Strommarkt des Landes. Suez wiederum hält 11% an der spanischen Gas Natural SDG SA.

Webseite: http://www.iberdrola.com/

-Von David Roman, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 103,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/bam/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.