Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Britische Mikrohersteller bald als GmbH in Deutschland:

ACT kauft Beauorand Datentechnik

18.01.1985

HEUSENSTAMM (ru) - Der britische Mikrohersteller ACT wird in absehbarer Zeit mit einer eigenen Dependance in Deutschland vertreten sein. Der "Apricot" -Produzent kaufte jetzt die Beaugrand Datentechnik GmbH in Heusenstamm bei Frankfurt, die als ACT Deutschland GmbH firmieren soll.

Für den Kauf der Firma Beaugrand soll ACT zu einer Zahlung zwischen 275 000 und 550 000 Pfund Sterling bereit sein, berichtet die Financial Times. Lutz-Dieter Beaugrand, der von seinem Vater 1960 das Unternehmen übernahm, rechnet mit einem Preis von etwa zwei Millionen Mark. Eine abschließende Beurteilung der Kaufsumme könne allerdings, so Beaugrand, erst nach dem Beginn der ACT-Aktivitäten erfolgen. Die Errechnung des Firmenwertes umfaßt denn nicht nur die Sachanlagen, sondern neben dem Firmenruf beispielsweise auch Geschäftsverbindungen, die nicht ohne weiteres materialisiert werden können.

Mit dem Erwerb des Händlers hat ACT auch den Kooperationsvertrag zwischen Beaugrand und der Alphatext-Organisation übernommen. Die

Briten haben sich laut Beaugrand verpflichtet, die bestehenden vertraglichen Grundsätze einzuhalten. "Alphatext wird bestehen bleiben mit allen Verträgen und Aktivitäten", so der Ex-Unternehmer.

Die Ehe mit ACT ist nach den Worten Beaugrands das Ergebnis einer Suche nach einem starken Partner im Mikrocomputerbereich. Dies sei vor allem durch den Wandel von der reinen Textverarbeitung zur integrierten Text- und Datenverarbeitung bestimmt. Beaugrand: "Know-how und Kapital alleine werden uns in Zukunft auf diesem Markt nicht helfen."

Zwei Bereiche will ACT in Deutschland forcieren: Der angestammte vertikale Markt wird weiter ausgebaut. Zusätzlich wird der horizontale Vertrieb aufgenommen. Dies bezieht sich vor allem auf den Vertrieb des Mikrocomputers "Apricot".

Neben seinem bekannten Mikro wird ACT auch mit anderen Produkten sukzessive auf den deutschen Markt kommen. Dazu gehört ein Portable, ein Cluster- und Netzwerksystem sowie Computer für den Lernbereich, zwischen 4000 und 6000 Mark angesiedelt.