Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.2003

Ad-hoc-Meldungen

Micronas Semiconductor

Die Schweizer Micronas-Gruppe hat im vierten Quartal 2002 umgerechnet rund 126 Millionen Euro oder 28 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres umgesetzt. Der Quartalsgewinn belief sich auf zirka 15,6 Millionen Euro. Für das gesamte Geschäftsjahr meldet der Spezialist für Halbleitersysteme einen Umsatzzuwachs um knapp 25 Prozent auf rund 482 Millionen Euro sowie einen Nettogewinn von 45 Millionen Euro, was einem Anstieg um mehr als 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Heiler Software AG

Der Stuttgarter Softwareanbieter meldet für das Ende Dezember abgeschlossene erste Finanzquartal einen Umsatz von 2,2 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg von minus 960000 Euro im ersten Quartal des Vorjahres auf plus 260000 Euro. Besonders erfreulich sei das Geschäft in den USA verlaufen, wo sich Covisint, Betreiber eines elektronischen Marktplatzes führender Autohersteller, für die Katalog-Management-Lösung der Schwaben entschieden habe.

Cenit AG Systemhaus

Die Cenit AG wird ihr französisches Tochterunternehmen Spring Technologies an das derzeitige Management verkaufen. Als Grund nannte Cenit die Verluste, mit denen die Gesellschaft den gesamten Konzern belaste. Nach vorläufigen Berechnungen belief sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern im Geschäftsjahr 2002 auf minus 5,2 Millionen Euro (2001: minus 7,8 Millionen Euro), die Einnahmen sanken im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 94,3 Millionen Euro.

Thiel Logistik AG

Trotz eines erwarteten Umsatzanstiegs musste die Thiel Logistik AG im Geschäftsjahr 2002 erneute Gewinneinbußen hinnehmen. Vorläufigen Zahlen zufolge ist das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 65,1 Millionen Euro 2001 auf 1,5 Millionen Euro zurückgegangen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich von 901,7 Millionen auf 1,5 Milliarden Euro.

Netlife AG

Das Hamburger Softwarehaus meldet für das Geschäftsjahr 2002 ein nach vorläufigen Berechnungen auf minus 4,5 Millionen Euro gesunkenes Konzernergebnis (2001: minus 200000 Euro). Der Umsatz sank von 15,7 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2001 auf 11,8 Millionen Euro. Die liquiden Mittel beliefen sich zum Jahresende auf 1,9 Millionen Euro.