Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2001

Ad Hoc Meldungen

Die Travel24.com AG und die Lufthansa Systems GmbH planen ein Joint Venture, an dem beide Partner zu je 50 Prozent beteiligt sein werden. Dabei wird das Reiseportal Travel24.com die Tochtergesellschaft Buchungsmaschine AG einbringen. Es soll eine integrierte E-Business-Plattform im B-to-B und B-to-C-Bereich für den Vertrieb von reisespezifischen Produkten und Dienstleistungen bereitgestellt werden.

Nach vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2000 ist der weltweite Umsatz der IDS Scheer AG von 170 Millionen um 44 Prozent auf zirka 245 Millionen Mark gestiegen. Das Vorsteuerergebnis hat sich um 18,5 Prozent auf nahezu 32 Millionen Mark erhöht. Insbesondere im vierten Quartal 2000 soll sich das Lizenzgeschäft mit der Software "Aris E-Business Suite" stark entwickelt haben.

Zur Änderung in der Besetzung des Vorstandes kommt es bei der Plaut AG: Gary DiOrio, zur-zeit Chief Executive Officer von Plaut Americas, ist zum Co-CEO der Plaut AG benannt und wird sich diese Aufgabe mit dem jetzigen CEO Erich Lebeiner teilen. Darüber hinaus ist Didier Moscatelli, CEO von Plaut Frankreich, mit sofortiger Wirkung zum Vorstand bestellt worden. Volker Knotz wird vom Vorstand zurücktreten.

Laut vorläufiger Angaben hat die Focus Digital AG im Geschäftsjahr 2000 einen um 73 Prozent gestiegenen Umsatz von 28,2 Millionen Mark erwirtschaftet. Die Werbeerlöse haben sich um 150 Prozent auf 17,3 Millionen Mark erhöht. Dagegen schreibt das Unternehmen Verluste, die wegen der unter Plan liegenden Kosten für Netguide allerdings geringer ausfallen sollen als von den Analysten erwartet.

Ebenfalls vorläufig sind die Zahlen der Syskoplan AG für deren Geschäftsjahr 2000: Der Umsatz hat sich um 20 Prozent auf 38,3 Millionen Euro erhöht. Ohne die Kosten des Börsengangs ist das Vorsteuerergebnis um 41,6 Prozent auf 6,6 Millionen Euro gestiegen.

Die Dicom Group plc., ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im elektronischen Daten- und Dokumenten-Capture-Markt, wird sich mit sieben Prozent an der kalifornischen Entelagent Software Corporation beteiligen. Entelagent ist ein Anbieter von E-Mail-Überwachungs- und Content-Management-Systemen.