Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.2002

Ad-hoc-Meldungen

PSI

Lange Entscheidungsprozesse bei IT-Investitionen der Kunden sowie deren anhaltende Unsicherheit über die konjunkturelle Entwicklung prägten nach Aussage des Berliner Softwareherstellers PSI das zweite Geschäftsquartal. Das Betriebsergebnis des Unternehmens rutschte im Vergleich zum Vorjahresquartal von 920000 Euro auf minus 1,15 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum stieg der Umsatz um drei Prozent von 40 Millionen auf 41,3 Millionen Euro.

Teamwork Information Management

Genau umgekehrt entwickelte sich das Geschäft des Paderboner Anbieters Teamwork. Hier brach der Umsatz im zweiten Geschäftsquartal um rund ein Viertel auf 1,6 Millionen Euro ein, während das operative Ergebnis (Ebit) um 14 Prozent stieg, mit minus 700000 Euro aber dennoch im roten Bereich blieb. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit Einnahmen von rund acht Millionen Euro.

Teles

Der Vorstand der Teles AG hat beschlossen, eine Klage gegen die Deutsche Telekom anzustrengen. In einer Klageschrift wird diese und ihr luxemburgischer Partner SES bezichtigt, mit ihrem gemeinsam in Deutschland angebotenen TDSL-Dienst via Satellit sowohl ein Sky-DSL-Patent als auch ein Sky-DSL-Gebrauchsmuster von Teles verletzt zu haben. Das Unternehmen klagt zunächst auf Unterlassung, Auskunftserteilung und Schadensersatz. Die Klageschrift ist unter www.teles.de öffentlich einsehbar.

Kontron Embedded Computer

Die Verschmelzung der beiden Unternehmen Kontron und Jumptec ist seit dem 12. August abgeschlossen. Für das erste Halbjahr 2002 meldet das weiterhin unter dem Namen Kontron AG fimierende Unternehmen noch ein getrennt ausgewiesenes Ergebnis. Demnach sank der Umsatz von Kontron (alt) gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum von 131 Millionen Euro auf nun 91 Millionen Euro, die Einnahmen von Jumptec stiegen von 39 Millionen auf 41 Millionen Euro. Während Kontron das Halbjahr mit einem Verlust von 1,4 Millionen (2001: plus 7,7 Millionen) Euro abschloss, wies Jumptec einen Überschuss von einer Million (2001: 1,1 Millionen) Euro aus. Für das gesamte Geschäftsjahr peilt Kontron neu einen Umsatz von 230 Millionen Euro an.