Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2000

Ad Hoc Meldungen

Für das erste Quartal 2000 meldet der Grafik- und Kommunikationsspezialist Elsa AG einen Umsatzzuwachs von 139 Prozent auf 183,8 Millionen Mark und ein Ergebnis vor Steuern von drei Millionen Mark (1999: minus 3,1 Millionen Mark).

Die am Neuen Markt notierte Onvista AG hat sich mit 33,3 Prozent an der Prozentor GmbH beteiligt, die ein Online-Angebot an Börsenkursprognosen entwickelt. Onvista wird die Charts in das eigene Angebot integrieren.

Die seit März in Frankfurt und New York börsennotierte Infineon Technologies AG schließt das zweite Quartal 2000 mit einer Umsatzsteigerung um 57 Prozent auf 1,53 Milliarden Euro ab. Das Einkommen vor Steuern hat sich von acht auf 253 Millionen Euro, das Ergebnis je Aktien von 0,04 auf 0,24 Euro erhöht.

Die Easy Software AG, ein Anbieter von Dokumenten-Management-Systemen, übernimmt 70 Prozent der Archiv Austria GmbH, Wien, und der Archiv Consult GmbH, Salzburg.

Das Software- und Beratungsunternehmen Datadesign AG weist für das erste Quartal 2000 einen um 40 Prozent höheren Umsatz von 3,8 Millionen Mark und einen Fehlbetrag von 4,1 Millionen Mark aus.

Der Internet-Dienstleister Internetmediahose.com AG hat sich mit 33 Prozent an dem Hamburger Internet-Spielzeughändler Toyzone AG beteiligt, der spätestens 2001 an die Börse gehen will.

Die Ifao AG, ein Anbieter von Internet-Technologien für die Buchung von Geschäftsreisen, hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2000 um 29 Prozent auf 5,2 Millionen Euro erhöht. Das Einkommen vor Steuern verringerte sich von minus 0,52 auf minus 0,92 Millionen Euro, das Ergebnis je Aktie kletterte von minus 0,18 auf 2,62 Euro.

Der TK-Dienstleister Telegate AG beteiligt sich mit je 33 Prozent an den Internet-Reiseanbietern Arsmovendi.com AG und Kim Travel Consulting AG, um mit deren Angeboten sein Internet-Portal zu ergänzen.

Das Emissionsberatungshaus Gold-Zack AG hat 14 Prozent an dem Entertainment-Produzenten In-motion AG erworben und wird deren IPO im zweiten Quartal 2000 begleiten.