Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2000

Ad-Hoc-Meldungen

Die Bäurer AG hat über ihre Tochtergesellschaft Bäurer Cargo GmbH das Softwarehaus ASL Softwareberatung Verkehr & Logistik GmbH übernommen. Mit der Produktpalette von ASL will Bäurer Cargo zu einem Softwareanbieter für den Logistikmarkt avancieren, der die Verkehrsträger Land, Luft und See sowie deren Lagerhaltung und Rechnungswesen auf einer einheitlichen Datenbasis integriert.

Die Kontron Embedded Computers AG, ein Hersteller von miniaturisierten Computern mit integrierter Software, wird die Mehrheit an der US-amerikanischen Fieldworks Inc., einem Entwickler und Hersteller mobiler Embedded Computer übernehmen, um damit seine Präsenz am US-Markt zu stärken.

Rückwirkend zum 1. Januar 2000 hat die Digital Advertising AG die Online-Agentur Fractales Multimedia GmbH übernommen und baut damit ihr E-Marketing-Angebot aus. Fractales bringt 30 Mitarbeiter in die DA-Gruppe ein und erwartet einen Umsatz von fünf Millionen Mark im laufenden Geschäftsjahr.

Die Software- und Beratungsfirma Datadesign AG, ein Entwickler von Internet-Plattformen für Finanzdienstleister, meldet für das erste Quartal 2000 einen Umsatz von 3,9 Millionen Mark. Bisher wurde im laufenden Quartal ein Umsatz von sechs Millionen Mark erwirtschaftet, der Turnaround ist für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres angestrebt.

Die Schilling Software GmbH, eine Tochtergesellschaft der Soft-M Software und Beratung AG, wird die Hamburger Team Organisationsberatung GmbH im Zuge eines Asset-Deals übernehmen. Dabei gehen alle Lizenzrechte und 90 Prozent der Geschäftsaktivitäten des Anbieters von Personalabrechnungs-Software zum 1. Juli auf die Soft-M-Tochter über. Die restlichen zehn Prozent der Aktivitäten, die sich vor allem mit Sonderprogrammierung beschäftigen, werden bei Team verbleiben.

Der ehemalige Investmentbanker Milan Stahl wird ab dem 1. Juli 2000 zum Vorstand der CE Computer Equipment AG gehören und für die Bereiche Investor Relations sowie Merger und Akquisition verantwortlich zeichnen. Die Vorstände Jürgen Brintrup und Thomas Wenzke haben sich den Angaben zufolge aus Wachstumsgründen zur Erweiterung der Konzernführung entschlossen.