Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2000

Ad-Hoc-Meldungen

Die Frankfurter I:FAO AG, ein Hersteller von Software für die Verwaltung von Geschäftsreisen (Business Travel Management), hat in den ersten neun Monaten 2000 einen Bruttoerlös von 17,7 (1999: 14,1) Millionen Euro erwirtschaftet. Dagegen ist das Vorsteuereinkommen von minus 1,7 auf minus 5,1 Millionen Euro gesunken.

Nach der Akquisition des spanischen Unternehmens Polar rückwirkend zum 1. Juli 2000, hat der Aufsichtsrat der SHS Informationssysteme AG erhöhte Planzahlen für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 bestätigt. Der Planumsatz des Konzerns für 2000 beträgt jetzt 29 statt der bisher geschätzten 16 Millionen Euro.

Die PSI AG hat die Repas AEG Software GmbH, Berlin, übernommen. Die Kernkompetenzen der Repas AEG liegen in der Entwicklung von Logistik- und Verkehrsleitsystemen auf der Basis eigener Standardlösungen. Durch die Akquisition ergänzt PSI das Lösungsangebot im Bereich Logistik um die Komponente Transport.

Laut Prognose wird der Umsatz der Telegate AG im Geschäftsjahr 2000 um 55 Prozent von 173,5 auf rund 270 Millionen Mark wachsen. Der Vorstand rechnet mit einem Verlust von rund 18 Millionen Mark und einem nur leicht negativen Vorsteuerergebnis.

Die Softline AG übernimmt noch in diesem Quartal den Schweizer Software-Provider Trade Up AG, Ebikon. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 1999 mit dem Vertrieb von Windows, Mac und Linux-Software einen Umsatz von rund neun Millionen Euro und arbeitet bereits seit September in Vermarktung und Vertrieb mit Softline zusammen.

Die I-D Media AG hat in Wien eine Tochtergesellschaft gegründet und einen Großauftrag von dem österreichischen Kristallhersteller Swarovski erhalten. Hierfür wird die I-D Media eine B-to-B/B-to-C-Kommunikations- und Transaktionsplattform konzipieren.

Die israelische Orad Hi-Tec Systems Ltd. meldet für die ersten neun Monate 2000 einen Umsatzanstieg von 76 Prozent von 9,23 auf 16,28 Millionen Dollar und verzeichnet für den gleichen Zeitraum einen Verlust aufgrund der akquirierten Unternehmen Elset, Numeric Vide und Getris. Ohne diese Akquisitionen wurde ein Nettogewinn von 1,26 Millionen Dollar erzielt.