Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1984 - 

Signal Computer mit neuem Konzept

Ada-Ausbildung im Frage- und-Antwortspiel

BENSHEIM (CW) - Ein Ada-Schulungspaket stellt die Signal Computer GmbH aus Bensheim vor. Das Paket basiert auf Frage- und Antwortspielen und soll dazu dienen, sich die Sprache anzueignen und praktische Erfahrungen im Schreiben von Ada-Programmen zu entwickeln.

Die Schulungssoftware stellt eine Einführung in die Grundkonzepte von Ada dar und ist geeignet, die Sprache Ada durch praktische Erfahrung kennenzulernen. Die Quiz-Spiele dienen dazu, das Verständnis der einfachen Syntax und Grammatik von Ada zu überprüfen. Abhängig vom Quiz und der Erfahrung des Lernenden werden zwischen 30 Minuten und 3 Stunden pro Runde benötigt.

Der Programmierer wird mit einem Problem konfrontiert, das unter Beachtung der von Ada vorgegebenen Regeln und Möglichkeiten gelöst werden muß. Er soll das Ada-Programm entwerfen, editieren und compilieren, damit eine lauffähige Lösung entsteht. Danach kann die Testumgebung aufgerufen werden, die dann die logische Richtigkeit der Lösung überprüft. Falls die Lösung nicht ganz korrekt abläuft, kann der Programmierer sein Programm so oft verbessern, neu übersetzen und testen, bis eine richtige Lösung gefunden wurde.

Konstrukte im Modell

Eine Antwortbeschreibung zu jedem Quiz stellt die erwartete Lösung und die Gründe für die Benutzung bestimmter Ada-Konstrukte vor. Durch diese direkte "Besprechung" der entsprechenden Lösung bekommt der Lernende Erfahrung in der Anwendung der betreffenden Ada-Konstrukte. Zusätzlich gewinnt der Programmierer Erfahrung im Bearbeiten von Software-Projekten. Er bekommt ein Problem und geht nun durch den Zyklus Design, Implementierung und Test wie in jedem anderen Software-Projekt.

All das kann in der gewohnten Programmierumgebung durchgeführt werden, da zum Beispiel. der Editor des Host-Systems benutzt wird. Das Unternehmen bietet im Augenblick 16 Frage/ Antwortspiele an, die abhängig von der Erfahrung immer komplexer werden.

Darüberhinaus stellt das Unternehmen zwei weitere Ada-Produkte im Markt vor.

Zum einen ist dies die Ada-Work-station, zum anderen das Ada-Math-Paket.

Teil der Ada-Workstation ist das schon seit längerer Zeit auf dem Markt befindliche DVS-680-System.

DVS-680 ist ein auf dem Q-Bus basierendes MC 68000 System mit UNIX als Betriebssystem. Beim Ada-Compiler handelt es sich um den Compiler von Tele-Soft, der im Juli 84 vom amerikanischen Verteidigungsministerium (DoD) validiert wurde.

Neben dem validerten Compiler wird ein Ada-Produktions-Compiler der dem alten Tele-Soft-Ada-Compiler mit vielen Erweiterungen entspricht, mitgeliefert. Der Produktions-Compiler ermöglicht es, Ada-Programme schon in der Produktion (z. B. bei embedded Systems, wie Steuerungen für Schiffe, Flugzeuge, Werkzeugmaschinen, Roboter usw.) einzusetzen.

Das Math-Paket stellt die üblichen mathematischen Funktionen in Ada zur Verfügung. Als Datentyp wird vorerst ein eigener Typ verwendet. Da das "Datentyp-Paket" getrennt vom eigentlichen Math-Paket implementiert ist, wird die Umstellung auf eigene Datentypen, zum Beispiel Anpassung an spezielle Floating-Point-Prozessoren erleichtert. Die Genauigkeit der einzelnen Funktionen ist konfigurierbar und kann bis zu 15 Stellen betragen.

Die Funktionen sind von einem beliebigen Ada-Programm aus aufrufbar. Das Paket ist in Ada geschrieben und somit auf jedem Rechner, für den ein Ada-Compiler verfügbar ist, lauffähig.