Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1984 - 

Für die Kopplung von Rechnern an das Telexnetz:

Adapter 2001 mit erweiterten Funktionen

MEMMINGEN (pi) - Eine neue Version ihres Telex-Adapters 2001 hat das Büro für wirtschaftlichen Computereinsatz (BWCE), Memmingen, angekündigt.

Der Adapter wird nach Angaben des Herstellers über eine V.24-Schnittstelle mit einem Rechner gekoppelt. Mit einem auf dem Rechner installierten Textsystem oder mit einem Editor könne ein Fernschreiben erstellt werden.

Über die Funktion "zeitgesteuertes Senden" lasse sich der Nachttarif gut nutzen. Darüber hinaus ließen sich auch Fernschreiben empfangen und an den Rechner weiterleiten. Dies eröffne Unternehmen, die mit Niederlassungen oder Vertretungen über Fernschreiber korrespondieren, die Möglichkeit, diese Filialen mit ihrem Zentralcomputer zu verbinden oder mit diesen über das Fernschreibnetz Datenaustausch zu betreiben.

Die Standardsoftware werde über ein Menü gesteuert und sei daher einfach zu bedienen. Der Enduserpreis beträgt 4480 Mark. Adaptionen der Standardsoftware - so die Memminger - seien inzwischen für mehr als zehn unterschiedliche DV-Systeme vorgenommen worden, darunter für die Mikrocomputer von IBM, NCR, Olympia und Osborne.

Informationen: BWCE Büro für wirtschaftlichen Computereinsatz, Marktplatz 8, 8940 Memmingen, Tel. 0 83 31/57 61.