Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.1989 - 

Einsteckkarte macht Symbolics-Programme zugänglich:

Add-in-Board erweitert Mac-Softwarebasis

ESCHBORN (pi] - Um die eigene Softwarepalette auch für Benutzer von Macintosh-Rechnern zugänglich zu machen, hat die Symbolics GmbH aus Eschborn ein Add-in-Board mit der Bezeichnung Mac Ivory Modell 2 auf den Markt gebracht.

Nach Herstellerangaben macht das Produkt aus dem Macintosh ein Symbol-Prozessor-System, auf dem sich alle auf dem Markt verfügbaren Symbolics-Programme einsetzen lassen.

Mit dem Board können Mac-Benutzer außerdem das Software-Entwicklungspaket Genera nutzen, das unter anderem auf Methoden der Künstlichen Intelligenz zurückgreift. Laut Symbolics arbeitet das Modell 2 bis zu 75 Prozent schneller als die Vorgängerversion Mac Ivory 1. Das Board ist ab Juli dieses Jahres lieferbar. Für Anwender, die bereits das Modell 1 einsetzen, liegt der Preis bei 17 000 Mark.

Um hochauflösende Grafikanwendungen auf der Symbolics-Workstation XL400 durchführen zu können, stellte das Unternehmen außerdem ein VME-Board mit einem integrierten Grafik-Prozessor vor. Das System mit der Bezeichnung XL400 CAD-Buffer ist Softwarekompatibel mit den Workstations der Systemfamilie 3600 und ermöglicht so die Übernahme bestehender 3600-Anwendungen auf das Modell XL400.