Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1994

Adlershof: Das IGZ bietet Platz fuer Existenzgruender

BERLIN (ar) - Die Entwicklungsgesellschaft Adlershof (EGA) feierte Richtfest: In das 43 Millionen Mark teure Berliner Innovations- und Gruenderzentrum (IGZ) koennen ab Mai 1994 bis zu 100 Existenzgruender einziehen. Die Newcomer haben die Moeglichkeit, im IGZ bis zu fuenf Jahre die Labor-, Werkstatt- und Bueroraeume zu guenstigen Konditionen anzumieten. Nach dieser Starthilfe, die ausserdem Beratungs- und Servicedienste beinhaltet, koennen sie sich auf dem 76 Hektar grossen Gelaende ansiedeln. Das IGZ soll fuer den Forschungs- und Technologiepark richtungsweisend sein. Die EGA will Adlershof (ehemalige Akademie der Wissenschaften) zu einem der groessten Wirtschafts- und Wissenschaftszentren Europas entwickeln.

Michael Haug, einer der beiden EGA-Geschaeftsfuehrer plant Grosses: Der Industriepark soll mit seinem breiten Angebot an wissenschaftlichen und industrienahen Forschungspotentialen, der Vielzahl innovativer Unternehmensgruendungen und der Ansiedlung von High-Tech-Industrie "eine Schluesselfunktion fuer die Beschleunigung und Modernisierung der wirtschaftlichen Entwicklung Berlins uebernehmen".