Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1983

Admerca-Analyse befaßt sich mit europäischem Telematik-Markt:Digitale Netze schaffen Office 2000

ZÜRICH (sg) - Allein der europäische Telematik-Markt wird, so besagt eine jetzt veröffentlichte Studie der Admerca AG für Marktforschung und Marketing, über die nächsten zehn Jahre ein durchschnittliches jährliches Nachfragepotential von rund 20 Milliarden Dollar darstellen. Die Bundesrepublik und Großbritannien würden daran einen Anteil von je 20 Prozent haben. Frankreich wird mit 17 Prozent und Italien mit knapp zehn Prozent partizipieren.

Die Segmentierung des zu erwartenden jährlichen Nachfragepotentials zeigt diese Strukturen auf:

Demnach werden bis 1985 die Fernmeldenetze weitgehend digitalisiert sein, was den neuen Technologien und Produkten für das Büro der Zukunft sowie der Telematik zum Durchbruch verhelfen wird.

Diese Daten und Informationen wurden im Rahmen des kontinuierlichen Studienprogrammes "Büro- und Heimautomation in Europa" durch die in Zürich ansässige Marktforschungsfirma Admerca AG erarbeitet und sind im Hauptband 1983, in dem die Märkte in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien analysiert wurden, enthalten.

Informationen: Admerca AG, Arosastraße 25, CH-8008 Zürich.