Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.2004

Adobe steckt sich hohe Ziele

Mit einer Reihe neuer Produkte will Fritz Fleischmann, Adobes Managing Director für den Bereich Zentraleuropa, im seit Anfang Dezember laufenden Geschäftsjahr 2005 zweistellige Wachstumsraten erzielen. So hat das Unternehmen für Anfang 2005 eine neue Version seiner Dokumentenlösung Acrobat angekündigt. Release 7 soll vor allem zusätzliche Workflow-Funktionen bieten und in der Professional-Variante effizienter Informationen aus technischen Applikationen übernehmen können. Im laufenden ersten Quartal 2005 wird ein Umsatz von 435 bis 455 Millionen Dollar sowie eine operative Marge von 34 bis 35 Prozent erwartet. Das Gesamtjahr soll Einnahmen in Höhe von 1,85 bis 1,9 Milliarden Euro bringen.

Die Vorzeichen dafür stehen gut. So hat der Softwareanbieter im zurückliegenden vierten Quartal 2004 den Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 429,5 Millionen Dollar gesteigert. Der Nettogewinn wuchs um 34 Prozent auf 113,5 Millionen Dollar. Im gesamten Geschäftsjahr verbuchte Adobe einen Umsatz von knapp 1,67 Milliarden Dollar, ein Plus von 29 Prozent. Den Gewinn hievten die Verantwortlichen sogar um 69 Prozent von 275 auf über 450 Millionen Dollar. (ba)