Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.2000 - 

Blick an die Nasdaq

Adobe Systems: Mit PDF das Internet dominieren

Von Markus Lindermayr*

Im Bereich der Printmedien sind die Produkte von Adobe Systems weit verbreitet. Wer hat noch nicht von Photoshop, Illustrator, Pagemaker oder Acrobat gehört? Weitere stark wachsende Segmente sind die Bereiche Web-Publishing und die E-Paper-Solutions. Über den frei downloadbaren "Acrobat Reader" ist es der Company gelungen, ihr PDF-Format zum Standard im Internet zu machen. Mit der Vollversion des Acrobat ist es möglich, PDF-Formate zu generieren, die zur Übertragung via Internet geeignet sind. Ob Investor-Relation oder Produktbeschreibung, kaum eine renommierte Website verzichtet auf das PDF-Format. Einen bedeutenden Teil des Umsatzes erzielt Adobe bereits jetzt mit besagten "Web Publishing"-Applikationen. Gleichzeitig will man auch in den Geschäftsfeldern digitale Animation, Video und 3D-Darstellung im Internet eine wichtige Rolle spielen. Die bedeutendsten Konkurrenten von Adobe sind Corel, Jasc, Macromedia, Microsoft, Apple, MGI Software, Media100 und Isync. Derzeit mit dem 13-fachen Umsatz bewertet, erscheint Adobe nicht billig. Doch eine Kapitalrendite (ROIC) von 53 Prozent und eine beeindruckende Gross Margin von 90 Prozent sprechen für sich.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.