Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.1995

Adobe will Pagemaker mit Plug-ins umgeben

MUENCHEN (pi) - Kurz nach der Ankuendigung des neuen Pagemaker 6.0 hat die in Unterschleissheim bei Muenchen ansaessige Adobe GmbH nun eine Entwicklerinitiative fuer das DTP-Upgrade vorgestellt.

Mit dem "Pagemaker Developers Program" sollen Drittanbieter zur Erstellung sogenannter Plug-in-Zusatzmodule angeregt werden, mit denen sich die Layoutsoftware an spezielle Marktsegmente anpassen laesst. Adobe spricht in diesem Zusammenhang von einer Funktionserweiterung der DTP-Standardsoftware an branchenspezifische Anforderungen.

Unter Windows lassen sich die Plug-ins via DDE (Dynamic Data Exchange) einbinden, auf Mac-Ebene geschieht dies ueber die Apple- Events. Neben externen Zusatzmodulen ist auch die Integration von "Loadable Plug-ins" moeglich. Sie werden in C geschrieben und kompiliert, wobei der Quellcode mittels DLL (Dynamic Link Library) beziehungsweise Apple Code Resources in Pagemaker eingebunden wird.

Teilnehmer des Programms erhalten neben einem Plug-in-Entwickler- Kit eine Reihe von Services- und Supportofferten. Das Angebot wird von der Adobe Developers Association (ADA) in Amsterdam vermarktet (Fax: 0031-20-6511313).