Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1987 - 

Größerer Funktionsumfang auch für VMCMS-Benutzer:

ADR überarbeitet SW-Entwicklungstool

NEUSS (pi) - Release 4.0 ihres Softwaresystems "ADR/Vollie" kündigt die Applied Research Inc. (ADR) an. Das Online-Programmentwicklungstool ermöglicht ein Sharing von Daten zwischen den IBM-Betriebssystemen VM/CMS und DOS/VSE.

Durch die Kommunikation über ein VSE-Gastbetriebssystem ist den VM/CMS-Benutzern jetzt möglich, mit Vollie-Funktionen zu arbeiten, die bislang VSE-Usern vorbehalten waren. Herstellerangaben zufolge besteht die Möglichkeit, im Flip-Flop-Verfahren zwischen der CMS-Umgebung und "Vollie" hin und her zu schalten, ohne daß die Vollie-Session beeinträchtigt wird.

In einer Online-Library lassen sich Programme entwickeln, modifizieren und speichern sowie direkt an VSE zum Ausführen und Testen weitergeben. Dieselben Programme können auf eine VM-Minidisk kopiert werden, um dort in einer CMS-Umgebung zum Test oder zur Ausführung zu kommen. Es besteht die Möglichkeit, auf einer VM-Minidisk verwaltete Daten in die Vollie-Online-Library zu kopieren.

Ein weiteres neues Feature der neuen Produktversion ist "Intelligent Screens". Diese Benutzeroberfläche zielt darauf, die Produktivität zu erhöhen und den Umfang der Informationen zu reduzieren, die normalerweise für die Verwaltung von Bibliotheken und VSE/Power-Jobs benötigt werden. In der Bundesrepublik soll das Release 4.0 im Laufe des zweiten Quartals 1987 zur Verfügung stehen.