Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1975

Adreßbuch-Daten sind frei

KÖLN - Sobald das Einwohnerwesen einer Gemeinde auf EDV übernommen ist, lassen sich Adreß - oder Einwohnerbücher vollautomatisch im Lichtsatz herstellen. Erster, der damit gute Erfahrungen machte, war 1973 die Stadt Gütersloh; Düsseldorf und Bonn folgten dem Beispiel. Vorteile: Kostenersparnis, aktuelles Adressenmaterial und Namensund Straßenregister in beliebiger Form. Inzwischen hat der Unterausschuß "EDV im Einwohnerwesen" des Arbeitskreises II der Innenministerkonferenz das "öffentliche Interesse" an der Herausgabe von Adreßbüchern bejaht. Demnach verstößt die Herausgabe eines Einwohnerbuches nicht gegen die geplanten Bundesmelde und Datenschutzgesetze. -py