Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1996

Adreßdaten: Datenbank ohne Dubletten

MÜNCHEN (pi) - Die Omikron GmbH bietet mit dem "Twinfinder" eine Software an, die in der Lage sein soll, doppelte Einträge in Adreßdatenbanken aufzuspüren.

Das in Pforzheim ansässige Unternehmen benutzt einen Fragmentary-Alikeness-Comparing-Technique-(FACT-)Algorithmus, der nach Angaben des Herstellers Adreßdubletten auch dann finden kann, wenn sie sich in der Schreibweise stark unterscheiden.

Twinfinder kann mit gängigen Datenbankformaten wie Dbase, Access, aber auch ASCII-Dateien umgehen. Der Zugriff auf SQL-Datenbanken ist via ODBC möglich.

Das Produkt arbeitet nur mit einzelnen Tabellen, nicht mit Relationen. Twinfinder gibt es in verschiedenen Ausführungen: Mit einer Begrenzung auf 5000 Adressen kostet das Tool 198 Mark, für größere Anwendungen ist der Preis bis 11500 Mark gestaffelt. Die Vollausstattung akzeptiert mehr als 500000 Adressen, bis zu 999 Eingangsdateien und verfügt über ein DDV-konformes Abrechnungsprotokoll.