Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1982 - 

McAuto erweitert Hardware für Unigraphics-Paket:

ADS- und DDS-Stationen auf 16-Bit-Basis

HANNOVER (pi) - Zwei neue Arbeitsstationen stehen ab sofort in Europa für das von der Software "Unigraphics" unterstützte Entwurfs- und Fertigungssystem der McDonnell Douglas Automation Company zur Verfügung.

Unigraphics ist ein interaktives dreidimensionales Grafiksystem, das im Ingenieurwesen eingesetzt wird. Hauptsächlich wird Unigraphics laut Anbieter in Entwurf und Fertigung von Schablonen, Gießformen, mechanischen Teilen und Werkzeugen angewandt. Unigraphics arbeite auf der Basis eines zentralen Minicomputers von Digital Equipment oder Data General, an den bis zu zehn der neuen DDS-100-Grafikstationen angeschlossen werden könnten. Wahlweise bietet der Hersteller Unigraphics auch auf dem neuen, autonomen ADS-100-Konstruktionssystem an, das einen speziell angefertigten Schreibtisch-Arbeitsplatz umfasse.

Im Aussehen sind sich die DDS-100 und ADS-100 ähnlich. Die beiden kann der Käufer zwischen einem Direktausgabe-Speicherröhren-, einem monochromatischen Raster- und einem Farbraster-Bildschirm für die Grafik-Ein- und -Ausgabe wählen. Beide Systeme bieten auch die gleichen Unigraphics-Software-Module für die dreidimensionale Konstruktion sowie für die Analyse und Programmierung von numerischen Steuerungen an. Auch sind Eingabekonsole und Systemmonitor identisch.

Das ADS-100-Gerät basiert auf einem 16-Bit-Mikroprozessor mit einem 1,2-Millionen-Zeichen-Floppy-Speicher für die Teile Geometrien und Zeichnungen und einem 25-Millionen-Zeichen-Festplattenspeicher für Programme und Mikroprozessorsteuerung. Die DDS-100-Konfiguration arbeitet mit einem Zentralrechner und Peripherie, auf die von mehreren Arbeitsstationen zugegriffen wird.

In der DDS-100-Konfiguration arbeitet Unigraphics auf Data General-16-Bit-SS/140- und -S/250- und -32-Bit-MV/8000-Rechnern und auf den 16-Bit-PDP-11/44- und PDP-11/70- und 32-Bit-VAX-11/780-Rechnern der Digital Equipment Corporation.

Zusammen mit dem Unigraphics-System stehen auch wahlweise weitere verschiedene Software-Module für Entwurf, Konstruktion und Fertigung zur Verfügung: die interaktive Programmiersprache GRIP für Spezial-CAD/CAM-Anwendungen, Programme für die Entwicklung von Schnittwegen für Fräsen und Werkzeugmaschinen, die über bis zu fünf Bewegungsachsen verfügen, ein Programm für die Erstellung schematischer Zeichnungen und Teilelisten für elektrische und hydraulische Systeme sowie ein Programm für die Entwicklung finiter Elemente-Modelle für die strukturelle und thermale Analyse von Teile-Geometrien.

Im Jahr 1981 wurden Herstellerangaben zufolge insgesamt 167 Unigraphics-Systeme von McAuto installiert, was einen fünffachen Anstieg verglichen mit 1980 bedeute.

Informationen: McDonnell Douglas Automation GmbH, Neuköllner Str. 2, 5000 Köln 1, Tel.: 02 21/23 30 65.