Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Friedrich A. Meyer kauft sich bei MDBS, Inc. ein:

ADV/Orga geht die Mikro-Software

26.03.1982

WILHELMSHAVEN (je) - Datenbanksoftware für Mini-/Mikrosysteme unter Betriebssystemen wie CP/M oder Unix wird die neue ADV/Orga-Tochter ISE-ADV/Orga GmbH, München, in Kürze auf dem deutschen Markt anbieten. Startschuß für die neuen Aktivitäten die Hannover-Messe.

Beginnen wird ISE-ADV/Orga (ISE = International Software Enterprises) mit dem Datenbanksystem MDBS (Micro Data Base System), das von der MDBS Inc. in Lafayette (USA) in Zusammenarbeit mit Professoren der dortigen Purdue-Universität entwickelt wurde. Über den bisherigen Markterfolg dieser Datenbank äußert sich ADV/Orga-Marketingleiter Dirk Lippold, MDBS sei in kürzester Zeit an die 50 000mal verkauft worden.

Die im Januar 1982 neugegründete ISE-Tochter der ADV/Orga ist das Pendant zu weiteren unter der Bezeichnung ISE gegründeten Tochtergesellschaften von führenden Softwarehäusern in anderen Ländern, die sämtlich als; MDBS-Distributoren fungieren. Um die internationalen Entwicklungsaktivitäten langfristig zu koordinieren - so die Begründung aus Wilhelmshaven - , hat die ADV/Orga-Holding AG in der Schweiz Aktien der MDBS Inc. erworben.

Zudem wurde Firmenchef Friedrich A. Meyer in den Board of Directors von MDBS berufen. Ziel von ADV/Orga ist es nach Worten Lippolds, dazu beizutragen, daß die Softwareentwicklung auf dem Gebiet der Mini- und Mikrocomputer mit der rasanten technischen Entwicklung dieser Rechner Schritt hält.

Der Markt für System- und Anwendungssoftware bestehe hier großenteils aus Zufallstreffern. Folgerichtig will ADV/Orga in einer späteren Phase auch Anwendungssoftware für Mikros entwickeln und vertreiben. Einstweilen soll MDBS "dem Profi, der nichts mehr auf den Mainframe draufkriegt" (Lippold) dienen und sowohl Entwicklungs- wie auch Wartungssystem sein. Denn - so Lippold - MDBS übertrifft in Funktions- und Leistungsfähigkeit namhafte Mainframe-Datenbanksysteme.