Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1999 - 

Plattenspeicher für Unix- und NT-Umgebungen

Advanced Unibyte liefert sichere Disk-Arrays

REUTLINGEN (CW) - Advanced Unibyte erweitert sein Portfolio an Speicherprodukten durch die Disk-Arrays "Oxygen Raid Midrange" für Unix- und NT-Installationen.

Der Anbieter positioniert die Modelle "Oxygen Raid Midrange 2800" und "2700FT" für Unternehmen mit mittelgroßem Speicherbedarf. Ausgerüstet mit Laufwerken von IBM oder Seagate fassen die Subsysteme maximal 350 GB. Die Disk-Arrays können wahlweise über SCSI- (Ultra 2 Wide-LVD) oder Fibre-Channel-Schnittstellen (Dual Loop, zweimal 100 MB/s) mit dem Host-Rechner verbunden werden. Die Plattenlaufwerke selbst sind via Ultra 2 Wide-LVD SCSI ansprechbar. Advanced Unibyte rüstet die Disk-Arrays optional mit redundanten Raid-Controllern aus. Diese sollen sich während des laufenden Betriebs austauschen lassen. Auch die Plattenkapazität soll ohne Herunterfahren des Systems zu erweitern sein. Über die Dual-Host-Option lassen sich die Speichersysteme von Servern mit unterschiedlichen Betriebssystemen ansteuern. Das Unternehmen gibt für die Midrange-Speicher einen Einstiegspreis von zirka 50000 Mark an.