Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1979 - 

Kooperation bei Prozeßrechnern:

AEG engagiert sich bei Modcomp

FORT LAUDERDALE/MÜNCHEN (pi) - Die AEG-Telefunken-Gruppe wird eine 25prozentige Beteiligung an Modular Computer Systems Inc. sowie eine 75prozentige Beteiligung an der deutschen Tochter Modular Computer Systems GmbH, München, erwerben. Wie Modcomp in Fort Lauderdale weiter mitteilte, ist für die bis Ende 1979 fest zu vereinbarende Transaktion ein Kaufpreis von 30 Millionen Dollar in bar vorgesehen. Ziele der Kooperation, so Fritz Lange, Leiter der Redaktion Wirtschaft in der AEG-Presseabteilung, sind der gemeinsame Vertrieb und der Austausch von Know-how bei Prozeßrechnern.

Gleichzeitig ist der Pressemitteilung zufolge vorgesehen, daß AEG mit der amerikanischen Modcomp mehrere Kooperationsverträge schließt. Modcomp, Hersteller von Industriecomputer-Systemen für Prozeßdatenverarbeitung und technisch-wissenschaftliche Anwendungen, wird danach gemeinsam mit AEG-Telefunken im industriellen Computerbereich Entwicklungen für bestimmte Produkte durchführen. Darin eingeschlossen sind ein gegenseitiger Lizenzaustausch und die Lieferung verschiedener Modcomp-Komponenten an AEG.

Für AEG liegt die Motivation für den geplanten Schritt nach Aussagen von Lange darin, "das Prozeßrechner-Geschäft von AEG-Telefunken auf eine breitere Basis zu stellen". Beim Vertrieb von Prozeßrechnern sei eine Zusammenarbeit vorgesehen. Eine Kooperation im Fertigungsbereich sei bisher nicht im Gespräch. Von der Münchner Modular Computer Systems war keine weitere Stellungnahme zu erfahren, doch kündigte die Gesellschaft innerhalb der kommenden beiden Wochen eine weitergehende Begründung an.

Modcomp hat vwd zufolge als Hersteller von Computer-Systemen für die Steuerungstechnik und wissenschaftliche Anwendungen 1979 einen Umsatz von etwa 70 Millionen Dollar.