Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.1990

AEG hat Interessenten für Olympia

WILHELMSHAVEN (CW) - Die AEG Olympia Office GmbH, Roffhausen/Wilhelmshaven, bleibt auch im Geschäftsjahr 1990 in den roten Zahlen. Zwar kann der Büromaschinenhersteller, der über die Frankfurter AEG dem Daimler-Benz-Konzern angehört, nach Auskunft eines Sprechers mit einem besseren Ergebnis als in den Vorjahren rechnen. Schwarze Zahlen aber würden nicht geschrieben. In der ersten Jahreshälfte 1991 sollen vorsorglich 48 Tage Kurzarbeit in der Produktion gefahren werden.

Darüber hinaus verlautete aus der AEG-Zentrale, man werde schon bald Kooperationsgespräche mit ernsthaften Interessenten für Olympia aufnehmen. Der Frankfurter Elektronikkonzern hatte vor einigen Wochen angekündigt, auf der Suche nach einen Partner für den Wilhelmshavener Büromaschinenhersteller zu sein.