Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.1980 - 

Programmpaket für Äskulap:

Ärzte rechnen ab

MÜNCHEN (to) - Eine Softwarelösung für die Arztpraxis konzipierte der Heinz Silker Computer-Beratungs-Dienst, München. Das Paket wird zusammen mit dem CMB-Mikrocomputersystem 3032 von Commodore von deren Händlerorganisation vertrieben.

Das Computersystem "MED 8000" ist nach Angaben von Silker so konzipiert, daß es in fast jeder Praxis ohne Änderungen sofort eingesetzt werden kann. Sollten jedoch fachbezogene Änderungen erforderlich sein, werden diese ohne Mehrkosten für den Anwender durchgeführt. Patientenerfassung, Leistungserfassung, Quartalsabrechnung, Rezeptschreibung, Krankenbescheinigungserstellung, Krankenschein-Anforderungen bei Nichteinreichen und regelmäßige Leistungsübersicht durch KV-Statistik sind die Hauptbestandteile des Produktes. Der Zugriff zu den auf Disketten gespeicherten Patienten erfolgt über den Namen und nur auf Wunsch über ein Nummernsystem. Die Gesamtlösung kostet einschließlich Hardware mit zwei Floppy-Laufwerken und Drucker 15 000 Mark.

Informationen: Heinz Silker Computer-Beratungs-Dienst, Helene-Mayer-Ring 14, 8000 München 40, Tel.: 089/3 51 30 63;

Commodore Büromaschinen GmbH, Frankfurter Str. 171-175, 6078 Neu-Isenburg, Tel.: 0 61 02/80 03.