Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.09.2008

AIG verkauft 50%-Anteil an Londoner Flughafen an Partner

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Versicherer American International Group Inc (AIG) wird seine 50%-Beteiligung an dem Londoner City Airport an seinen Joint-Venture-Partner Global Infrastructure Partners verkaufen. Weitere Details zu der Transaktion gab das New Yorker Unternehmen am Dienstag nicht bekannt.

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Versicherer American International Group Inc (AIG) wird seine 50%-Beteiligung an dem Londoner City Airport an seinen Joint-Venture-Partner Global Infrastructure Partners verkaufen. Weitere Details zu der Transaktion gab das New Yorker Unternehmen am Dienstag nicht bekannt.

AIG war mit einem Notkredit der US-Regierung vor knapp zwei Wochen der Insolvenz gerettet worden. Der Board Versicherers habe am Sonntag getagt, um darüber zu beraten, welche Geschäftsbereiche verkauft werden könnten, um die Kreditsumme von 85 Mrd USD zu senken, berichtet das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen.

Unternehmensnahe Kreise erwarten, dass der neue AIG-CEO Edward Liddy am Freitag nähere Details zur Zukunft des Versicherers bekanntgeben könnte.

Die Financial-Services-Sparte von AIG hatte die Beteiligung am London City Airport im Jahr 2006 gekauft. Der Joint-Venture-Partner Global Infrastructure Partners ist ein gemeinsam von Credit Suisse und einer General-Electric-Tochter betriebener Infrastrukturfonds.

Webseite: http://www.aig.com http://online.wsj.com/ DJG/DJN/ncs/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.