Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2010

Air France-KLM prüft Order für bis zu 100 Flugzeuge

NEW YORK (Dow Jones)--Die Fluggesellschaft Air France-KLM will voraussichtlich bis zu 100 neue Flugzeuge anschaffen und zieht dabei sowohl Machinen von Airbus als auch von Boeing in Betracht. Die gemessen am Umsatz weltgrößte Airline prüfe gegenwärtig eine Bestellung von 80 bis 100 Airbus A350 und/oder Boeing 787, sagte KLM-CEO Peter Hartman in einem Interview. Diese sollten von 2015 an einen Großteil der bisherigen Langstreckenflotte ersetzen.

NEW YORK (Dow Jones)--Die Fluggesellschaft Air France-KLM will voraussichtlich bis zu 100 neue Flugzeuge anschaffen und zieht dabei sowohl Machinen von Airbus als auch von Boeing in Betracht. Die gemessen am Umsatz weltgrößte Airline prüfe gegenwärtig eine Bestellung von 80 bis 100 Airbus A350 und/oder Boeing 787, sagte KLM-CEO Peter Hartman in einem Interview. Diese sollten von 2015 an einen Großteil der bisherigen Langstreckenflotte ersetzen.

Air France-KLM rechne bis Ende dieses Jahres mit Angeboten von Boeing und Airbus, sagte der CEO der Konzernsparte KLM. Die Fluggesellschaft werde bei der Auswahl der Maschinen großen Wert auf die Auslieferungszeiten legen.

-Von Doug Cameron, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/brb/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.