Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2009

Air India: Regierung fordert Stornierung von Bestellungen

NEU-DELHI (Dow Jones)--Die indische Regierung hat die finanziell angeschlagene Fluggesellschaft Air India zu Gesprächen mit den Flugzeugherstellern Boeing und Airbus aufgefordert. Sie solle ihre Aufträge über 111 Flugzeuge neu strukturieren, sagte am Montag ein Unternehmenssprecher der Air India zu Dow Jones Newswires.

NEU-DELHI (Dow Jones)--Die indische Regierung hat die finanziell angeschlagene Fluggesellschaft Air India zu Gesprächen mit den Flugzeugherstellern Boeing und Airbus aufgefordert. Sie solle ihre Aufträge über 111 Flugzeuge neu strukturieren, sagte am Montag ein Unternehmenssprecher der Air India zu Dow Jones Newswires.

Bei einem Treffen des Board sei dem Management der Fluglinie geraten worden, Möglichkeiten für einen Aufschub oder Stornierungen der Lieferungen zu prüfen, sagte der Sprecher. Das Unternehmen habe aber diesbezüglich noch keine Entscheidung getroffen.

Air India hatte von Boeing und Airbus 111 Flugzeuge zu einem Listenpreis von insgesamt rund 15 Mrd USD bestellt, 50 davon wurden bereits geliefert.

Webseite: www.airindia.com -Von Anirban Chowdhury, Dow Jones Newswires: +49(0)69 29725-111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.